Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der ABB Technikerschule ABB TS

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Dipl. Techniker/in HF Elektrotechnik Vertiefungsrichtung Energietechnik

ABB TS

Überblick

Logo der ABB Technikerschule ABB TS

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

6 Semester

Dauer

Baden AG

Standorte

CHF 3'200.-- pro Semester

Kosten

Deutsch

Sprache

Mitte Oktober

Beginn des Studiengangs

Höhere Berufsbildung

Schultyp

1971

Gründungsjahr

600

Studierende

Voraussetzungen

In den Bildungsgang Energietechnik werden Berufsfachleute aufgenommen, die über ein einschlägiges Fähigkeitszeugnis verfügen. Folgende Berufsabschlüsse gelten für den Bildungsgang Energietechnik als einschlägig:

  • Automatiker/in
  • Elektroinstallateur/in
  • Elektromonteur/in
  • Elektroniker/in
  • Elektroplaner/in
  • Gebäudetechnikplaner/in
  • Haustechnikplaner/in
  • Informatiker/in
  • Physiklaborant/in 
  • Polymechaniker/in

Inhaberinnen und Inhaber anderer Fähigkeitszeugnisse und Abschlüsse werden aufgenommen, wenn sie sich in einer Eignungsabklärung über die erforderlichen Grundkenntnisse ausweisen und vor dem Studienbeginn in einem einschlägigen Berufsfeld eine praktische Tätigkeit von mindestens einem Jahr ausgeübt haben.

Übertritte aus FH und/oder einer anderen Ausbildungsinstitutionen (ETH, Uni) - meist in ein höheres Semester - sind auf Grund einer Sur Dossier-Prüfung fallweise möglich.

Der Eintritt in ein höheres Semester ist möglich, sofern genügend Studienplätze vorhanden sind. Die erforderlichen Kenntnisse müssen durch Zeugnisse nachgewiesen werden, es erfolgt eine persönliche Abklärung durch die Schulleitung.

Falls genügend Studienplätze vorhanden sind, werden bei entsprechender Vorbildung auch Fachhörerinnen und Fachhörer aufgenommen, die nur einzelne Fächer belegen.

Über den Lehrgang

Energietechniker/innen nehmen auf dem Gebiet der Erzeugung, Übertragung und Verteilung elektrischer Energie wichtige Stellungen in Industrie, Dienstleistungsunternehmen und Gewerbe ein. Als Fachpersonen mit breiter und solider Grundausbildung sind sie für unterschiedlichste Einsatzgebiete prädestiniert.

Weitere Infos

1

Berufsbild

Energietechniker/innen nehmen auf dem Gebiet der Erzeugung, Übertragung und Verteilung elektrischer Energie wichtige Stellungen in Industrie, Dienstleistungsunternehmen und Gewerbe ein. Als Fachpersonen mit breiter und solider Grundausbildung und Fachausbildung sind sie für unterschiedlichste Einsatzgebiete prädestiniert.

Absolventinnen und Absolventen des Bildungsganges Energietechnik gewinnen eine umfassende Übersicht über die Sachzwänge der Energieversorgung und Energiewirtschaft und erkennen die Breite der Entwicklungsmöglichkeiten und Chancen im Arbeitsmarkt.

Ihre Aufgabengebiete finden sich in folgenden Bereichen:

  • Entwicklung und Projektierung elektrischer Anlagen
  • Fach- und Führungskraft im Bereich Netzdienstleistungen
  • Leitung von Versuchslaboren oder Prüffeldern
  • Verkaufs- oder Einkaufsleitung elektrotechnischer Produkte und Systeme
  • Inbetriebnahme und Instandhaltung elektrischer Verteilnetze
  • Projektleiter/in für Energieberatung und Energiehandel
  • Leitstellenoperator/in bei Energieversorgung und Energieverteilung
2

Ausbildungsziel

An der ABB Technikerschule erwerben Studierende ihr Wissen nicht nur aus Büchern, sondern werden durch anwendungsnahe Aufgabenstellungen und Projektarbeiten sowie realer Praktikas in den Labors nah an die Praxis herangeführt. In unmittelbarer Nähe angesiedelte Unternehmen wie ABB, General Electric oder Axpo sowie mehrere in der Region tätige Zulieferfirmen ermöglichen eine enge Zusammenarbeit zwischen Ausbildungsinstitution und Industrie. Durch regelmässige Lehrausgänge erhalten die Studierenden sowohl Zugang zu Projektabwicklung und Fabrikation als auch Einblicke in die Energieerzeugung, in Dienstleistungen im Bereich der Energieberatung und des Energiehandels - dies dank der engen Zusammenarbeit mit verschiedenen Elektrizitätswerken.

Absolventinnen und Absolventen des Bildungsgangs Energietechnik gewinnen eine umfassende Übersicht über die Sachzwänge der Energieversorgung und Energiewirtschaft und erkennen die Breite der Entwicklungsmöglichkeiten und Chancen im Arbeitsmarkt.

Die Ausbildung zielt auf folgende berufliche Stellungen ab:

  • Fach- und Führungskraft
  • Projektleitung, Projektmitarbeit
  • Elektroplanung, Energieberatung
  • Montageleitung, Montageinspektion
  • Mitarbeit in Stromerzeugung, -übertragung und -verteilung
  • Leitung Inbetriebsetzung, Instandhaltung und Versuchsleitung
  • Betriebsassistenz, Fachassistenz
  • Servicetechnik
  • Marketing, Einkauf, Verkauf