Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

zum Vergleich hinzugefügt

Logo der Business and Hotel Management School BHMS

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Dipl. Hotelier / Restaurateur HF

BHMS

Überblick

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

2 - 3 Jahre

Dauer

Luzern

Standorte

max. 20'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Höhere Fachschule

Schultyp

Voraussetzungen

SCHULABSCHLUSS / VORBILDUNG

  • Abitur oder Fachabitur

  • Realschulabschluss + Berufslehre

  • Realschule + Berufserfahrung (Entscheidung «Sur Dossier»)

  • Hauptschule + Berufslehre ( Entscheidung «Sur Dossier»)

  • Eine als gleichwertig anerkannte Schulbildung oder Ausbildung

ARBEITSERFAHRUNG / VORPRAKTIKUM

  • Für Personen ohne einschlägige Berufslehre im gastge- werblichen Bereich gilt: 10 Monate Arbeitserfahrung in der Gastronomie/ Hotellerie ( Ferienjobs, Praktikum, Aushilfe etc.) vor Eintritt in die Hotel- und Touristikfachschule.

  • Die Anmeldung zur Ausbildung ist vor dem Vorpraktikum möglich. Wir unterstützen Sie bei der Praktikumssuche.

SPRACHEN

  • Deutsch als Muttersprache oder Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift ( Cl Level ). Als Nachweis gilt z.B. ein Goethe Zertifikat C1.

  • Englischkenntnisse auf Level Bl (nur für BA)

ZUGANGSENTSCHEID

  • Über die Aufnahme in den Dipom- / Bachelorlehrgang entscheidet die Fachbereichsleitung.
  • Nachdem Ihre Bewerbung und Ihre Dokumente geprüft und für gut befunden worden sind, bekommen Sie einen «Letter Of Acceptance ( LOA )» von BHMS.
  • Die Aufnahme kann mit Auflagen verbunden werden. 

Über den Lehrgang

Mit einer Ausbildung zum Dipl. Hotelier / Restaurateur HF an der BHMS legen Sie den Grundstein für eine internationale Karriere im Bereich Hotellerie und Gastronomie. Gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte werden in den unterschiedlichsten Betriebs- und Unternehmensformen gesucht - von familiengeführten Kleinunternehmen bis zu internationalen Hotelketten und Resorts und Luxusdienstleistungsbereich. Dazu gehören auch Messe-, Konferenz-, Seminar- und Kongressanbieter, Sport-, Erholungs- und Wellnesseinrichtungen, Kultur- und Bildungsveranstaltungen, sowie Krankenhäuser, Personalverpflegung in Grossunternehmen, Bahngastronomie, Sportanlässe oder in Warenhäusern, auf Kreuzfahrtschiffen, Kasinos oder Airlines.
 

Deine Vorteile bei eduwo

Bester Preis

Buche über eduwo und profitiere von Rückerstattungen über 50% für deine Weiterbildung.

Vollständigkeit

Entdecke über 4‘500 Lehrgänge von 250 Schulen in der Schweiz auf unserer Plattform.

Icons/Ico-Swap-WhiteCreated with Sketch.

Direkter Vergleich

Vergleiche wichtige Kriterien von möglichen Lehrgängen direkt miteinander.

Spare Zeit

Finde dank Infomaterial-Bestellung, Vergleichs-Tool und kostenloser Beratung in Kürze deine passende Weiterbildung.

7 Schritte bis zu deiner Weiterbildung

firstTitleFurtherEducationStep

1. Setz dich mit dir auseinander

Was sind eine Talente,Interessen und Ziele? Hast du ein EFZ oder Diplom?

secondTitleFurtherEducationStep

2. Finanzierung sichern

Kläre ab wie du deine Weiterbildung finanzieren würdest.

thirdTitleFurtherEducationStep

3. Suche nach Möglichkeiten

Stöbere nach passenden Weiterbildungen und Kursen.

Alicia Brückmann | Bildungs-Beraterin
Alica Brückmann | Bildungs-Beraterin

Kostenlose Weiterbildungsberatung

Uns ist es ein grosses Anliegen, dass du die Weiterbildung findest, die wirklich zu dir passt. Lass uns doch an einem virtuellen Kaffee (15 Minuten) über deine berufliche Zukunft, Weiterbildung, Karriere und deine aktuellen Herausforderungen sprechen. So können wir Weiterbildungsmöglichkeiten und Bildungsangebote zusammen anschauen, damit du dich für die ideale Weiterbildung entscheiden kannst. Sehr gerne nehme ich mir Zeit für dich!

a