Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

course

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Fachexpertin/Fachexperte in Palliative Care eidg. Dipl.

Careum Weiterbildung

Überblick

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

1 - 2 Jahre

Dauer

Aarau

Standorte

Lehrgang (5 Module) CHF 17'900.–

Kosten

Deutsch

Sprache

Höhere Berufsbildung

Schultyp

Voraussetzungen

  • Abschluss als diplomierte Pflegefachfrau HF/FH bzw. diplomierter Pflegefachmann HF/FH oder gleichwertiger, altrechtlicher Abschluss in Pflege (AKP, DN 2) oder
  • ein vom schweizerischen Roten Kreuz (SRK) anerkanntes ausländisches Pflegediplom
  • mind. zweijährige Berufserfahrung (80% Anstellung) in der Palliative Care (muss bis zur Anmeldung zur Höheren Fachprüfung erfüllt sein)
  • schriftlicher Nachweis des Arbeitgebers, dass die Handlungskompetenzen des Lehrgangs in der Praxis erlernt und angewendet werden können
  • Internetzugang, persönliche E-Mail Adresse, PC-Kenntnisse sowie sehr gute Deutschkenntnisse
  • hohe Bereitschaft zum Selbstlernen und gute Selbstorganisation

Über den Lehrgang

Kurzbeschrieb

Die Fachexpertin/der Fachexperte in Palliative Care mit eidgenössischem Diplom begleitet Menschen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen und/oder chronisch fortschreitenden Krankheiten und ihre Angehörigen. Im interprofessionellen Team übernimmt sie/er die evidenzbasierte und ressourcenorientierte Fachführung im Pflegeprozess bei Menschen in palliativen Pflege- und Behandlungssituationen.

Der neu konzipierte Lehrgang «Vorbereitung Höhere Fachprüfung als Fachexpertin/Fachexperte in Palliative Care» bereitet Sie Schritt für Schritt auf diese Aufgabe für die Grund- und die spezialisierte Palliative Care Versorgung vor und führt über fünf Module zur eidgenössischen Höheren Fachprüfung.

Durch den Einsatz moderner Unterrichtstechnologien und einem hohen Anteil an selbstständiger Lernzeit sind Sie in der Lage, Ihre Weiterbildungszeit sehr individuell zu gestalten. Ihr Selbststudium wird gezielt tutoriell durch Fachpersonen begleitet.


Aufbau / Umfang

Der modulare Vorbereitungslehrgang besteht aus 5 Pflichtmodulen und umfasst insgesamt 900 Lernstunden. Davon sind 288 Stunden (36 Tage) Präsenzunterricht und 612 Stunden angeleitetes Selbststudium.

Wir setzen voraus, dass Sie bei Lehrgangstart mit den Funktionen von «Zoom» und der Lernplattform «moodle» vertraut sind.

Zur Unterstützung steht Ihnen ein kostenloses Einführungsangebot zur Verfügung. Dieses kann auch im angeleiteten Selbststudium absolviert werden. Zwei weitere Angebote «Einführung Lesen, Schreiben und Literatur» sowie «Einführung Lerntechnik, Selbst- und Zeitmanagement» unterstützen Sie im erfolgreichen Besuch und Abschluss Ihres Lehrganges.

Jedes Modul schliesst mit einem Kompetenznachweis ab. Jedes Modul kann auch als Einzelmodul besucht werden.

Die Module «Fachführung in der Pflege» und «Fachführung in der Organisation» können auch im Rahmen von Vorbereitungslehrgängen mit anderen Schwerpunkten (Gerontopsychiatrie, Nephrologie, Onkologie, etc) besucht werden.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.