Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Bildungszentrum für Technik Frauenfeld BZT

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Dipl. Techniker/in HF Gebäudetechnik

BZT

Überblick

Logo der Bildungszentrum für Technik Frauenfeld BZT

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

6 Semester

Dauer

Frauenfeld

Standorte

18'900 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

15. August 2022

Beginn des Studiengangs

Höhere Berufsbildung

Schultyp

1854

Gründungsjahr

750

Studierende

Voraussetzungen

Ein einschlägiger Berufsabschluss. Es gelten nachstehende Berufsabschlüsse als einschlägig:

  • Elektroinstallateur/in EFZ
  • Elektroplaner/in EFZ
  • Gebäudetechnikplaner/in EFZ (Haustechnikplaner/in (Heizung, Kälte, Lüftung, Sanitär))
  • Heizungsinstallateur/in EFZ
  • Kältemonteur/in
  • Lüftungsanlagenbauer/in EFZ
  • Sanitärinstallateur/in EFZ
  • Spengler-Sanitärinstallateur/in

Ausserdem der Nachweis einer permanenten einschlägigen beruflichen Tätigkeit von mind. 50% einer Vollzeitbeschäftigung während dem ganzen Studium; Bestätigung Arbeitgeber/in.

Über den Lehrgang

Als dipl. Techniker/in HF Gebäudetechnik sind Sie ein/e ausgewiesene Praktiker/in Ihres Faches. Sie haben durch die Kombination von Theorie und Praxis die Kompetenzen selbst komplexere Aufgaben systematisch und strukturiert zu lösen. Sie sind befähigt eine wichtige Schlüsselfunktion im gesamten Bauprojekt wie auch der Unternehmung zu übernehmen.

Durch Ihr selberverantwortliches, lösungsorientiertes und unternehmerisches Denken und Handeln sind Sie ein interessantes Teammitglied. Sie verstehen es, sich in jeder Projektphase fachkundig mit Anspruchsgruppen auszutauschen, was Sie für die Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben qualifiziert.

Das Studium «dipl. Techniker/in HF Gebäudetechnik» am BZT vereint Fachkompetenz, Selbstkompetenz, Sozialkompetenz, Prozess- und Methodenkompetenz und integrative Kompetenz. Kompetenzen, welche marktseitig zunehmens von Führungskräften gefordert und vorausgesetzt werden.

Das BZT bietet Ihnen die Weiterbildung als Basis für verantwortungsvolle Perspektiven in Ihrer beruflichen zukünftigen Praxis als dipl. Techniker/in HF Gebäudetechnik.

Weitere Infos

1

Aufbau des Studiums

Durch unser modular aufgebautes HF Studium (6 Semester, plus Diplomarbeit) absolvieren die Studierenden der Fachrichtungen Gebäudetechnik und Bauplanung (Vertiefungsrichtung Architektur oder Ingenieurbau) die Basis- und Managementkompetenzen gemeinsam. Dadurch entwickelt sich ein interdisziplinärer Austausch, wobei das gegenseitige persönliche und fachkundige Interesse sowie ein fachübergreifendes zukunftsorientiertes Verständnis und Networking gefördert wird.

Die Module der Fachkompetenzen (Gebäudetechnik und Technik) absolvieren Sie konzentriert in Ihrem Fachgebiet. Bereits während des 6. Semesters erfolgen der Projektantrag für die individuelle Diplomarbeit, welche im Anschluss über einen maximalen Zeitraum von 5 Monaten erarbeitet wird.

Im Rahmen von zwei einwöchigen obligatorischen Seminaren – nach Möglichkeit in einer europäischen Stadt oder einem attraktiven Ort – werden Spezialthemen (beispielsweise Leadership, Baugeschichte, Bautechnik, Baukonstruktion, Architektur und Städtebau, etc.) in Theorie und Praxis erlebbar bearbeitet. Diese beiden Seminare werden im Verbund von allen Studierenden der Gebäudetechnik und Bauplanung gemeinsam absolviert, was wiederum äusserst interessante Interpretationen von Inhalten zulässt sowie den individuellen Wissenstransfer, unterschiedliche Sichtweisen, die Verständigung und das Networking fördert.

Jedes Semester umfasst ca. 280 Lektionen. Je nach qualifiziertem Vorwissen besteht auf Ihren Antrag hin die Möglichkeit, dass Sie aufgrund von Nachweisen und/oder einem persönlichen Gespräch mit der Studiengangsleitung von der Unterrichtsteilnahme an Modulen der Basis- und Managementkompetenzen dispensiert werden können.

2

Perspektiven

  • Eigenständige Gebäudetechnik-Planung und von Bauprojekten bis zur Übergabe an die Bauherrschaft
  • Übernahme von Projekt- und/oder Fachbauleitungen von Bauprojekten
  • Planen und leiten von Instandhaltungs- und Renovationsmassnahmen der Gebäudetechnik
  • Führen einer Abteilung in einem planungs- oder ausführungsorientierten Unternehmen in fachlicher, unternehmerischer und persönlicher Hinsicht
  • Übernahme einer Führungsfunktion in einer Unternehmung