Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Kalaidos Fachhochschule die Kalaidos Fachhochschule

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS FH in Privatkundenberatung – Aufwertungsstudiengänge Personenzertifizierung

die Kalaidos Fachhochschule

Überblick

Logo der Kalaidos Fachhochschule die Kalaidos Fachhochschule

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

1 Semester

Dauer

Zürich

Standorte

15 ECTS

Punkte

2’350 / 2’950 / 5’950 / 7’950 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

2-mal pro Jahr (April/Oktober)

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Diverse Sporteinrichtungen in der Nähe

Fachhochschule

Schultyp

1997

Gründungsjahr

3510

Studierende

Voraussetzungen

Abgeschlossenes Hochschulstudium. Bildungswege über Berufsbildung, Weiterbildungen und berufliche Praxiserfahrung können auf dem Sur-Dossier-Weg anerkannt werden (individuelle Abklärung mit der Studiengangsleitung). 

Über den Lehrgang

Privatkundenberatung im Bankengeschäft

Mit dem Aufwertungsstudiengang erweitern Sie Ihr bereits vorhandenes Zertifikat (Personenzertifizierung) als „Privatkundenberater/in“, „Individualkundenberater/in“, „Affluent Kundenberater/in“ oder „Wealth Management Advisor“ gezielt zu einem CAS FH in Privatkundenberatung. Sie vertiefen Ihre Beratungs- und Verhaltenskompetenzen sowie Ihr Branchenverständnis, um im dynamischen Umfeld des Privatkundengeschäfts von Banken mit einem proaktiven Schritt zur umfassenden Produkt- und Beratungskompetenz zu gelangen.

Unterscheidungsmerkmale dieses Lehrgangs

  • Verbindung zwischen Theorie und Praxis: Mit individuellen Praxisprojekten aus Ihrem beruflichen Alltag und Simulationen werden Studium und Beruf direkt verbunden.
  • Praxisnutzen: Problemlösungskompetenz – auf persönlicher Ebene und in der Kooperation in Gruppen – wird an konkreten Bankthemen trainiert.
  • Coaching: Die Dozierenden fungieren während der gesamten Ausbildungszeit als Coach und stehen an den Wegkreuzungen stets zur Verfügung.