Bis zu CHF 800.- Rückerstattung sichern bei einer Buchung über eduwo. Nur noch bis zum 17.1.2022.

Kategorien

Tools

Über Eduwo

Tell Werden

Weiteres

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

course

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

dipl. Betriebswirtschafter/ Betriebswirtschafterin HF verkürzt

Feusi Bildungszentrum

0

Überblick

Logo der Feusi Bildungszentrum Bern Feusi Bildungszentrum

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

1 - 2 Jahre

Dauer

Bern, Solothurn

Standorte

CHF 1180.– pro Quartal. Die Prüfungsgebühren (total CHF 4320.–), Lehrmittel und Kopierkosten werden zusätzlich in Rechnung gestellt.

Kosten

Deutsch

Sprache

Höhere Berufsbildung

Schultyp

1952

Gründungsjahr

2400

Studierende

Voraussetzungen

  • Die verkürzte Ausbildung zum dipl. Betriebswirtschafter HF/ zur dipl. Betriebswirtschafterin HF kann in zwei Jahren absolviert werden, wenn ein einschlägiger eidgenössischer Fachausweis, ein Verbandsabschluss oder eine gleichwertige Weiterbildung nachgewiesen wird. In allen Fällen ist ein Anstellungsverhältnis von mindestens 50% während der gesamten Ausbildung nachzuweisen. 

Über den Studiengang

Mit der umfassenden betriebswirtschaftlichen Ausbildung dipl. Betriebswirtschafter/-in HF eignen Sie sich die notwendigen Fähigkeiten an, um verantwortungsvolle Führungspositionen in KMU, Grossbetrieben oder Verwaltung einzunehmen.

Ausbildungsziel
Die Absolventinnen und Absolventen erhalten eine fundierte und zielorientierte Ausbildung, die sie befähigt, als Generalist/-in Fach- und Führungsverantwortung in Wirtschaft und Verwaltung zu übernehmen.

Abschluss
dipl. Betriebswirtschafter HF/ dipl. Betriebswirtschafterin HF

Sur-Dossier-Aufnahmen
Über Sur-Dossier-Aufnahmen (andere Ausbildungsabschlüsse) entscheidet die Lehrgangsleitung.