Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

course

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Dipl. Techniker/in HF Informatik

gibb

Überblick

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

2 - 3 Jahre

Dauer

Bern

Standorte

max. 15'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Höhere Fachschule

Schultyp

1937

Gründungsjahr

1000

Studierende

Voraussetzungen

Abgeschlossene Berufslehre aus der Elektro-, Elektronik-, Telekommunikations- und Informatikbranche oder aus anderen Berufen mit 2-jähriger Praxis in den obengenannten Gebieten. Sofern es die Verhältnisse erfordern, können zusätzliche Voraussetzungen verlangt werden.

Über Ausnahmen entscheidet der/die Schulleiter/in.

Wichtig: Beachten Sie bitte die Voraussetzungen für Mathematik und Englisch am Ende des Dokuments unter: Einstiegsniveau.

Studienbeginn ab dem 2. Semester

Der Studienbeginn im 2. Semester ist möglich für Berufsleute gemäss obiger Voraussetzung, die während mindestens einem Semester an einer Fachhochschule studiert haben.

Studienbeginn ab dem 3. Semester

Der Studienbeginn im 3. Semester ist möglich für Berufsleute gemäss obiger Voraussetzung, die während mindestens zwei Semestern an einer Fachhochschule studiert haben.

Ingenieure/innen FH und Techniker/innen HF

Ingenieure/innen FH und Techniker/innen HF anderer Fachrichtungen können prüfungsfrei ins 4. Semester eintreten.

Hospitanten/innen

Hospitanten/innen können einzelne oder mehrere Fächer besuchen, wenn die Klassenbestände dies zulassen.

Über den Lehrgang

Bei der Ausbildung als Technikerin / Techniker HF der Fachrichtung Informatik steht nicht das Speziallistenwissen im Vordergrund des Studiums, sondern die Kompetenz, in der technischen Informatik die Übersicht zu haben, priorisieren und analysieren von Geschäftsprozessen und diese den IT-Prozessen eines Unternehmens anzupassen.