Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Hochschule für Wirtschaft Zürich HWZ

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Marketing Automation

HWZ

Überblick

Logo der Hochschule für Wirtschaft Zürich HWZ

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

18 Tage

Dauer

Zürich

Standorte

15 ECTS

Punkte

max. 10'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

po' di più Bistro Sihlhof

Fachhochschule

Schultyp

1986

Gründungsjahr

2500

Studierende

Voraussetzungen

  • Hochschulstudium oder adäquater Bildungsabschluss sowie mindestens 2 Jahre studienrelevante Berufserfahrung 

Über den Lehrgang

Die Digitalisierung von Aktivitäten und Prozessen kommt im Marketing immer weiter voran. An vielen Kontaktpunkten werden bereits heute Daten generiert und in einer Vielzahl von Systemen und Tools weiterverarbeitet und genutzt. Doch wie lassen sich diese Daten sinnvoll und vernetzt im Marketing einsetzen? Welche Aktivitäten können auf dieser Basis bereits heute automatisiert, und in welchen Bereichen können Tools genutzt werden, um die Performance im Marketing zu optimieren? Der CAS Marketing Automation hat Antworten darauf. 

Beschreibung

Die Digitalisierung des Marketings verlangt zunehmend nach softwarebasierten Systemen, welche Teilaufgaben automatisch abwickeln. Damit die relevanten Touchpoints mit den potentiellen und existierenden Kunden von Anfang bis zum Ende integriert bearbeitet werden können, müssen die Marketing-Software-Systeme miteinander integriert sein und die Kundendaten müssen über den ganzen Customer Journey fliessen.

Getrieben von einer neuen Generation von Software-Systemen nimmt die Automatisierung des Marketings weiter an Geschwindigkeit zu und erfasst immer neue Aufgabenbereiche. Die Kompetenz der Marketing-Verantwortlichen verändert sich in der Folge kontinuierlich. Im Besonderen die technologiegetriebenen Herausforderungen verlangen nach Fähigkeiten, technische Funktionen und Produkte zu bewerteten, ein Gesamtbild zu erstellen und auf die Systeme und die geschäftskritischen Prozesse abzustimmen und diese zu verbessern.