Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

course

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

MAS/MBA Social Media & Knowledge Management

IKF

Überblick

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

1 - 2 Jahre

Dauer

Luzern

Standorte

max. 40'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Höhere Berufsbildung

Schultyp

1988

Gründungsjahr

200

Studierende

Über den Lehrgang

Der  gesellschaftliche Strukturwandel von einer Industriegesellschaft zu  einer Wissensgesellschaft verändert die Arbeitsbedingungen und die  Forderungen an das Management in fast jedem Bereich der Gesellschaft.  Lebenslanges Lernen, Medienkompetenz, sowie Techniken und Methoden des  Wissensmanagements sind ausschlaggebende Erfolgsfaktoren in  Wissenschaft, Bildung, Wirtschaft und Verwaltung. 

In der Wissensgesellschaft spielt die Fähigkeit mit immer komplexeren  Wissensressourcen effizient und wertschöpfend umgehen zu können, eine  immer bedeutendere Rolle. Mitarbeitende und Führungskräfte müssen in der  Lage sein, Wissen in einer Organisation zu identifizieren, fehlendes  Wissen zu erwerben, implizites Wissen explizit zu machen, Wissen zu  verteilen und optimal zu nutzen. Das Web 2.0 und soziale Netzwerke haben  dazu geführt, dass Unternehmen und Organisationen Social Media als  wichtige Instrumente des Wissensmanagements in ihren internen und  externen Kommunikationsstrategien integrieren. Das systematische und  koordinierte Gestalten von Wissensnetzwerken erfordert neben  traditionellen Wissensmanagementkompetenzen neue Prozesse, Regeln und  Organisationsformen.

Wir würden uns  freuen, Sie im Masterstudiengang Social Media und Wissensmanagement  begrüssen zu dürfen und gemeinsam mit Ihnen und vielen Fachexpertinnen  und -experten aus dem In- und Ausland die technischen Neuerungen zu  ergründen, den damit zusammenhängenden gesellschaftlichen Wandel zu  beleuchten und Lösungsansätze zu diskutieren. 

 

Hintergrund und Thema

Wissensmanagement und Social Media beeinflussen  den traditionellen Umgang mit Wissen. Durch diesen veränderten Umgang  entstehen in der Gesellschaft, in Unternehmen und Organisationen neue  Prozesse, Regeln, Strukturen und Kommunikationsformen. Lebenslanges  Lernen, Medienkompetenz sowie Techniken und Methoden des  Wissensmanagements sind ausschlaggebende Erfolgsfaktoren in  Wissenschaft, Bildung, Wirtschaft und Verwaltung. Mitarbeitende und  Führungskräfte müssen in der Lage sein, Wissen in einer Organisation zu  identifizieren, fehlendes Wissen zu erwerben, implizites Wissen explizit  zu machen, Wissen zu verteilen und optimal zu nutzen. In der  Wissensgesellschaft spielt die Fähigkeit mit immer komplexeren  Wissensressourcen effizient und wertschöpfend umgehen zu können, eine  zentrale Rolle. Das Web 2.0 und soziale Netzwerke haben dazu geführt,  dass Unternehmen und Organisationen Social Media als wichtige  Instrumente des Wissensmanagements in ihren internen und externen  Kommunikationsstrategien integrieren.


Ziele

Nach Abschluss des Masterstudiengangs sind die Teilnehmenden in der  Lage, mit den erworbenen Fachkenntnissen und ihrem Methodenwissen in  allen Bereichen des Wissensmanagements in Bildung, Verwaltung und  Unternehmen, Führungsfunktionen kompetent wahrzunehmen. Der  Masterstudiengang befähigt die Teilnehmenden, Wissensmanagementprojekte  zu leiten bzw. im Rahmen von Beratungsmandaten selbständig zu betreuen.  Sie können Konzeption, Planung, Implementierung und Optimierung von  wissensintensiven Arbeitsprozessen in Teams und Communities in  Unternehmen, Bildungsinstitutionen und Verwaltungen erfolgreich leiten.