Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Kalaidos Fachhochschule die Kalaidos Fachhochschule

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS FH in Family Health Care

die Kalaidos Fachhochschule

Überblick

Logo der Kalaidos Fachhochschule die Kalaidos Fachhochschule

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

6 - 12 Monate

Dauer

Zürich

Standorte

max. 10'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Diverse Sporteinrichtungen in der Nähe

Fachhochschule

Schultyp

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudiumim Bereich Gesundheit oder Soziales, 2 Jahre Berufserfahrung
  • Diplom Höhere Fachschule: Aufnahme «sur dossier», zusätzlich Besuch des  Zulassungsmoduls «Forschungsergebnisse: Recherche und Beurteilung» sowie  3 Jahre Berufserfahrung 
  • Kenntnisse des wissenschaftlichen Arbeitens 
  • Fähigkeit, englische Fachliteratur zu lesen und zu verstehen 
  • Arbeitsort in der Gesundheitsversorgung, einer Beratungs- oder  Anlaufstelle, einer Kranken- oder Unfallversicherung oder weiterer  Stellen mit Zugang zu Familien

Über den Lehrgang

Krankheit betrifft immer das ganze Familiensystem 

Die demographische Entwicklung, der Anstieg chronisch kranker Menschen  und deren Gesundheitsversorgung sind omnipräsente Themen. Im Rahmen der  Gesundheitsversorgung unterstützt das familiale System Pflege und  Koordination von chronisch kranken Menschen.
 

Oftmals ist das familiale System lange vor der professionellen  Unterstützung tätig. Dies erfodert die verschiedenen Perspektiven und  Bedürfnisse der einzelnen Mitglieder sorgfältig zu betrachten und zu  analysieren.


Das Studium befähigt die Studierenden

  • das familiale Engagement im jeweiligen Setting (Spitex, Spital,  Psychiatrische Klinik, Heim etc.) und Versorgungsschwerpunkt (Geriatrie,  Rehabilitation, Palliative Care, Onkologie etc.) einzuordnen und  fachlich vertiefte Auseinandersetzungen zu führen
  • für das familiale System bzw. pflegende Angehörige literaturgestützt Dienstleistungen zu entwickeln
  • ihre berufliche Tätigkeit auf familienfreundliche Versorgungsabläufe und -strukturen auszurichten.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.