Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild des Studiengangs Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis der marketing-schulung.ch marketing-schulung.ch

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis

marketing-schulung.ch

Überblick

Logo der marketing-schulung.ch marketing-schulung.ch

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

3 Semester (intensiv) oder 4 Semester

Dauer

Solothurn, Baden AG, Olten, Sursee

Standorte

CHF 15‘800.00 (Der Bund unterstützt diese Weiterbildung mit einer Beteiligung von 50%). Die Schule bietet auch Finanzierungsmöglichkeiten (Raten/Kredit) an.

Kosten

Deutsch

Sprache

Online

jeweils im Februar

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

in unmittelbarer Nähe unserer Standorte gibt es diverse Verpflegungsmöglichkeiten

Höhere Berufsbildung

Schultyp

1994

Gründungsjahr

100

Studierende

Voraussetzungen

  • Abschluss einer mindestens 3-jährigen beruflichen Grundbildung EFZ oder gleichwertigen Ausbildung.
  • 3 Jahre berufliche Praxis im technischen Bereich nach Ausbildungsabschluss.
  • Abschluss einer beruflichen Grundbildung EBA mit 5-jähriger Berufspraxis.

Über den Lehrgang

Die Technischen Kaufleute (TK) oder auch Technischer Kaufmann / Technische Kauffrau genannt, sind ausgewiesene Fach- und Führungspersonen in der Koordination und Leitung von fachlichen und / oder interdisziplinären Teams und Projekten. Sie bearbeiten unternehmerische Fragestellungen hauptsächlich im technisch-betriebswirtschaftlichen Umfeld. Generalistisch ausgebildet, bringen sie ein fundiertes Verständnis für das Unternehmen und sein Umfeld in seiner Ganzheit auf. Sie agieren in verschiedenen Rollen, die ein betriebswirtschaftliches Know-how bedingen und sind in kleineren, mittleren und grossen Unternehmen tätig. In kleinen Unternehmen nehmen sie umfassende Führungsaufgaben wahr, in grösseren leiten sie Organisationseinheiten mit einem vertieften Verständnis der vor- und nachgelagerten Bereiche. Typische Arbeitsgebiete sind zum Beispiel:

  • Technischer Verkauf und Marketing
  • Supply Chain Management
  • Leitung von Projekten im technischen und betriebswirtschaftlichen Bereich
  • Führen von kleinen und mittelständischen Unternehmen

Ziel

Die Lehrgangsabsolventen/innen erwerben theoretische und praktische Kenntnisse und Fähigkeiten in der Betriebswirtschaftlicher Grundausbildung. Sie übernehmen spannende Aufgaben an der Schnittstelle von Technik und Betriebswirtschaft. Sie arbeiten in führender Position oder erster Kaderebene. Sie werden als Generalist/in in vielen Branchen gefragt sein oder bereiten sich für eine Selbständigkeit vor. Der TK eignet sich auch optimal für Quereinsteiger oder für einen Wechsel von der Werkstatt ins Büro.

Teilnehmer / Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an technisch bzw. handwerklich-gewerblich orientierte Berufsleute mit Ambitionen auf Kaderpositionen im technisch / betriebswirtschaftlichen Umfeld. Dank dem gewonnenen betriebswirtschaftlichen Know-how sind ausgebildete Technische Kaufleute auch für eine Vorgesetztenrolle qualifiziert.

Inhalt

Volkswirtschaft, Rechtskunde, Finanz- und Rechnungswesen, Unternehmensführung, Personalmanagement, Operative und Strategische Führung, Marketing und Verkauf, Präsentationstechnik, Mitarbeiterführung, Organisation- und Projektmanagement, Supply Chain Management, Infrastruktur und IT.

Weitere Infos

1

Solothurn

  • A: Freitagnachmittag und Samstag bis 13:00 Uhr
  • B: Montagnachmittag und Samstag bis 13.00 Uhr
  • C: Dienstagabend und Freitag Tageskurs
  • D: Dienstagabend/Donnerstagabend und Samstag bis 13.00 Uhr
2

Olten, Sursee, Baden

  • A: Freitagnachmittag und Samstag bis 13:00 Uhr
  • B: Montagnachmittag und Samstag bis 13.00 Uhr
  • C: Dienstagabend und Freitag Tageskurs
  • D: Dienstagabend/Donnerstagabend und Samstag bis 13.00 Uhr