Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Pädagogische Hochschule Schaffhausen PHSH

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Bildung und Flucht

PHSH

Überblick

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

12.5 Ausbildungstage während vier Monaten

Dauer

Schaffhausen

Standorte

10 ECTS

Punkte

Der Studiengang kostet insgesamt Fr. 6900.- (Fr. 3900.- für Lehrpersonen im Kanton SH)

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Pädagogische Hochschule

Schultyp

Voraussetzungen

  • Voraussetzung für die Zulassung zum Studiengang sind ein Lehrdiplom, ein Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Fachausbildung sowie mindestens zwei Jahre Berufspraxis im Bildungs- oder Sozialwesen oder in verwandten Bereichen. Aufnahmen sur dossier können bei der Studiengangsleitung mit einem ausführlichen Lebenslauf und einem Begründungsschreiben beantragt werden. Für eine hohe Lernqualität ist die Anzahl der Studierenden auf 20 Personen beschränkt. Auch Personen mit ausländischen Diplomen oder Arbeitserfahrung in anderen Ländern aus den genannten oder aus verwandten Bereichen können sur dossier aufgenommen werden. Anmeldungen von Fachpersonen mit Fluchterfahrung werden begrüsst.

Über den Lehrgang

Wie kann ich als Lehr-, Betreuungs- und Bezugsperson geflüchtete Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene gezielt auf ihrem Bildungsweg unterstützen und ihnen die soziale und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen? Wie können die Bildungschancen geflüchteter Kinder und Jugendlicher verbessert werden?

Die Teilnehmenden des CAS Bildung und Flucht erhalten differenzierte Antworten auf diese Fragen und setzen sich vertieft mit den individuellen und strukturellen Aspekten des Themenbereichs auseinander. Der Zertifikatslehrgang ermöglicht es ihnen, ihr Wissen und ihre Kompetenzen zu erweitern, neue Impulse zur Reflexion und Professionalisierung ihrer Arbeit im Kontext von Bildung und Flucht zu erhalten und davon ausgehend Handlungsideen und ein eigenes Projekt zu entwickeln.

Die Inhalte werden theorie- und forschungsbasiert und zugleich praxisnah vermittelt, sodass sie im eigenen Arbeitskontext anwendbar sind.

CAS Bildung und Flucht ist besonders geeignet für Personen:

  • die im Bildungsbereich, in der sozialen Arbeit oder in verwandten Bereichen tätig sind
  • die geflüchtete Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie deren Eltern bilden, begleiten, betreuen oder beraten
  • die sich auf das Thema «Bildung und Flucht» spezialisieren wollen
  • die in ihrer Institution diesbezüglich eine beratende oder leitende Rolle übernehmen wollen.

Der CAS Bildung und Flucht wird in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern Schweizerische Flüchtlingshilfe SFH, Internationaler Sozialdienst Schweiz SSI, Schweizerisches Arbeiterhilfswerk Schaffhausen SAH SH, Sozialamt des Kantons Schaffhausen und Abteilung Jugend der Stadt Schaffhausen entwickelt und durchgeführt.

Weitere Infos

1

Zielpublikum

CAS Bildung und Flucht ist besonders geeignet für Personen:

  • die im Bildungsbereich, in der sozialen Arbeit oder in verwandten Bereichen tätig sind
  • die geflüchtete Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie deren Eltern bilden, begleiten, betreuen oder beraten
  • die sich auf das Thema «Bildung und Flucht» spezialisieren wollen
  • die in ihrer Institution diesbezüglich eine beratende oder leitende Rolle übernehmen wollen.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.