Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild des Studiengangs ICT Security Expert with Swiss Federal Diploma der Swiss Cyber Institute Swiss Cyber Institute

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

ICT Security Expert with Swiss Federal Diploma

Swiss Cyber Institute

Überblick

Logo der Swiss Cyber Institute Swiss Cyber Institute

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

2 - 3 Semester

Dauer

Zürich

Standorte

CHF 15'900.- ; 50 % Bundesbeiträge möglich (nach Abzug CHF 7'950.-)

Kosten

Englisch

Sprache

Online

Januar 2022

Beginn des Studiengangs

Höhere Berufsbildung

Schultyp

Voraussetzungen

Zur Prüfung wird zugelassen, wer:

  • über einen Abschluss auf Tertiärstufe im Bereich Informatik (eidgenössisches Diplom; HF Diplom; Bachelor; Master) oder einen gleichwertigen Abschluss verfügt und mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Bereich ICT-Sicherheit nachweisen kann

oder

  • hat einen Abschluss auf Tertiärstufe in einem anderen Bereich (eidgenössisches Diplom; HF Diplom; Bachelor; Master) oder einen gleichwertigen Abschluss und verfügt über mindestens vier Jahre Berufserfahrung im Bereich ICT-Sicherheit

Sollten Sie einen anderen Hintergrund haben, kontaktieren Sie uns bitte, wir klären Ihre Zulassung gerne im Vorfeld!

Über den Lehrgang

Der ICT Security Expert Kurs wurde speziell für Vollzeit arbeitende Fachkräfte entwickelt. Das Programmdesign hilft vielbeschäftigten Fachkräften, schneller und effizienter zu lernen, und nutzt bewährte Praktiken und Technologien, um die kollaborative Lernerfahrung zu verbessern und Beziehungen zwischen den Programmteilnehmern aufzubauen.

Der Kurs ICT Security Expert bereitet Fachleute aus allen Branchen auf die Eidgenössische Prüfung und die zunehmend komplexe Zukunft der Cyber Security vor. Die Teilnehmer erhalten ein umfassendes Verständnis der Herausforderungen und des Potenzials der Informationssicherheits-Compliance und der Managementsysteme, zusammen mit den Rahmenbedingungen und Definitionen der Governance für eine Informationssicherheitsstrategie, um die cyber-resiliente Zukunft ihrer Organisation zu sichern.

Im Laufe eines Jahres erhalten die Teilnehmer Zugang zu wichtigen Tools, Prinzipien und Frameworks von internationalen Professoren und akademischen Dozenten. Die Teilnehmer lernen, wie sie Informationssicherheitslösungen evaluieren und implementieren, den Umgang mit Informationssicherheitsvorfällen sicherstellen und einen Wettbewerbsvorteil für ihre Organisation schaffen können.

Weitere Infos

1

Wer ist ein ICT-Sicherheitsexperte?

Der ICT-Security-Experte arbeitet für ein privates Unternehmen oder eine öffentliche Einrichtung im Bereich der Informationssicherheit und übernimmt die Verantwortung für die Cyber Sicherheit der gesamten Organisation.

Im Wissen um potenzielle Cyber-Bedrohungen decken sie den gesamten Kontext der Informationssicherheit innerhalb der Organisation ab. Die ICT-Security-Experten erarbeiten und managen daher effiziente Schutzmaßnahmen und Strategien und bleiben dabei stets über neue Technologien informiert. Eine ständige Kommunikation mit verschiedenen Stakeholdern ist notwendig, um Details zur Cybersecurity zu vermitteln.

2

Fachliche Schlüsselkompetenzen

ICT-Sicherheitsexperten müssen eng mit der Organisation verbunden sein, für die sie arbeiten, damit sie ihre beruflichen Tätigkeiten effizient ausführen können. Das bedeutet, dass sie über die Struktur, den Modus Operandi, die Produkte, die Ziele und die Governance der Organisation Bescheid wissen müssen. ICT Security Experts identifizieren und bewerten potenzielle Risiken, definieren und koordinieren Schutzmaßnahmen dagegen und stellen gleichzeitig sicher, dass die Abwehrmaßnahmen effektiv sind.

ICT Security Experts sind verantwortlich für:

  • Die Verankerung der Sicherheitsstrategie der Organisation
  • Etablierung des Informationssicherheits-Managementsystems
  • Verwaltung der Sicherheitsprogramme, die die Organisation einsetzen könnte
  • Ständige Zusammenarbeit mit den Stakeholdern
  • Schaffung von Bewusstsein für Sicherheit durch verschiedene Veranstaltungen
  • Gesamtsicherung der Informationen in der Organisation
3

Berufliche Praxis

Der ICT Security Expert muss auf eine Vielzahl von Aufgaben und Funktionen vorbereitet sein. Sein Arbeitsumfeld umfasst die gesamte Organisation und er muss Projekte leiten, beraten und mit seinem Fachwissen in verschiedenen Teams beitragen sowie selbstständig arbeiten.

Da die Gesamtheit der Organisation das Arbeitsfeld des ICT-Sicherheitsexperten ist, muss er effizient mit verschiedenen Interessengruppen kommunizieren und auf Sicherheitsprobleme reagieren, die für jeden Teil der Organisation relevant sind.

Der Rahmen der Aktivitäten des ICT Security Experts wird durch die Branche, in der er arbeitet, sowie durch die gesetzlichen Anforderungen und die Strategie der Organisation definiert.

4

Reale Herausforderungen der Cybersicherheit von Branchenexperten

Der Inhalt und die Struktur unseres Kurses werden von international anerkannten Cybersecurity-Wissenschaftlern und -Experten gestaltet, mit praxisorientierten Fallstudien und Herausforderungen bei Cybervorfällen.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.