Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Universität Liechtenstein UNILI

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Executive Master of Laws (LL.M.) im Bank- und Finanzmarktrecht

UNILI

Überblick

Logo der Universität Liechtenstein UNILI

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

3 Semester (plus Master-Thesis)

Dauer

Vaduz

Standorte

60 ECTS

Punkte

28'500 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Anmeldeschluss

31. Juli 2022

September 2022

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Universität

Schultyp

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Executive-Master-Studiengang ist ein erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit einer Zulassung bei Abschluss einer einschlägigen Aus- und Weiterbildung auf tertiärer Stufe, die einem Umfang von mindestens 60 Kreditpunkten (ECTS) entspricht. Eine Aufnahme "sur dossier" ist in Ausnahmefällen, nach Überprüfung der notwendigen Bedingungen, möglich. Bei Fragen hierzu steht Ihnen die Studienleitung und die Studiengangsmanagerin gerne zur Verfügung.

Über die Weiterbildung

Der Executive Master of Laws (LL.M.) im Bank- und Finanzmarktrecht bietet eine juristische Spezialausbildung, die ganzheitlich und umfassend an die Bedürfnisse und Anforderungen des Bank- und Finanzmarktrechts angepasst ist. Der Abschluss eines juristischen Studiums ist nicht Voraussetzung für die Zulassung zum LL.M.-Programm im Bank- und Finanzmarktrecht.

Der Studiengang bereitet das europäische Finanzmarkt-, Bank- und Wertpapierrecht rechtsvergleichend in- und ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter besonderer Berücksichtigung des liechtensteinischen und schweizerischen Rechts auf. Neben fundierten Kenntnissen zu europäischen Legislativakten, nationalen Besonderheiten der wichtigsten Jurisdiktionen und grenzüberschreitenden Sachverhalten werden wesentliche praxisnahe Querschnittsmaterien vermittelt. Der Studiengang orientiert sich an den Anforderungen und Bedürfnissen des globalen Finanzmarkts.

Finanzintermediäre lokal und global beraten

Die Teilnehmenden werden durch die gezielte Ausbildung befähigt, Finanzintermediäre lokal und global in allen rechtlichen Angelegenheiten des Wealth & Fund Management zu beraten oder in deren Führungsstrukturen Funktionen und Verantwortung zu übernehmen. Darüber hinaus tragen die durch den Executive Master of Laws (LL.M.) im Bank- und Finanzmarktrecht gewonnenen Kenntnisse und Methoden dazu bei, der rapiden Entwicklung der Finanzmärkte aus rechtlicher Perspektive standzuhalten. Unter Berücksichtigung der Bologna-Deklaration will die Universität Liechtenstein mit dem Executive Master of Laws (LL.M.) auch einen aktiven Beitrag zur internationalen beruflichen Mobilität in Europa leisten.

Weitere Infos

1

Finanzintermediäre lokal und global beraten

Die Teilnehmenden werden durch die gezielte Ausbildung befähigt, Finanzintermediäre lokal und global in allen rechtlichen Angelegenheiten des Wealth & Fund Management zu beraten oder in deren Führungsstrukturen Funktionen und Verantwortung zu übernehmen. Darüber hinaus tragen die durch den Executive Master of Laws (LL.M.) im Bank- und Finanzmarktrecht gewonnenen Kenntnisse und Methoden dazu bei, der rapiden Entwicklung der Finanzmärkte aus rechtlicher Perspektive standzuhalten. Unter Berücksichtigung der Bologna-Deklaration will die Universität Liechtenstein mit dem Executive Master of Laws (LL.M.)  auch einen aktiven Beitrag zur internationalen beruflichen Mobilität in Europa leisten. 

2

Zielgruppe

Der Studiengang richtet sich an AkademikerInnen aus der Unternehmens-, Banken-, Treuhand-, Versicherungs-, Vermögensverwaltungs- und Beratungspraxis (vorzugsweise, aber nicht verpflichtend, mit einem rechtswissenschaftlichen Abschluss), die eine umfassende und anwendungsorien­tierte Zusatzqualifikation im Bank- und Finanzmarktrecht erwerben wollen.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.