Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Universität Liechtenstein UNILI

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Executive Master of Laws (LL.M.) in International Taxation

UNILI

Überblick

Logo der Universität Liechtenstein UNILI

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

3 Semester (zzgl. Master-Thesis)

Dauer

Vaduz

Standorte

60 ECTS

Punkte

28'500 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

September 2022

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Universität

Schultyp

1961

Gründungsjahr

1200

Studierende

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Executive-Master-Studiengang ist ein erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit einer Zulassung bei Abschluss einer einschlägigen Aus- und Weiterbildung auf tertiärer Stufe, die einem Umfang von mindestens 60 Kreditpunkten (ECTS) entspricht.

Eine Aufnahme "sur dossier" ist in Ausnahmefällen, nach Überprüfung der notwendigen Bedingungen, möglich. Bei Fragen hierzu steht Ihnen die Studienleitung gerne zur Verfügung. 

Über die Weiterbildung

Die ständigen Veränderungen des nationalen und internationalen Steuerrechts stellen eine der zentralen Herausforderungen für die internationale Besteuerung und Steuerplanung von grenzüberschreitend tätigen Unternehmen und Konzernen, aber auch für international über Vermögensstrukturen sowie direkt in Finanzinstrumente, Unternehmensbeteiligungen, Immobilien und Sachwerte investierende Privatpersonen und institutionelle Investoren dar. Diese Herausforderungen erfordern eine steuerliche Spezialausbildung, die sowohl bestimmte nationale und internationale Steuerordnungen und Steuersysteme als auch deren grenzüberschreitendes Zusammenspiel unter Berücksichtigung der verschiedenen Formen der internationalen Steuerkooperation sowie des europäischen Steuerrechts umfasst. Die Studieninhalte des Executive-Masterstudiengangs sind entsprechend konsequent auf konkrete grenzüberschreitende Fragestellungen und Fallgestaltungen ausgerichtet.

Weitere Infos

1

Ausbildungsziel

Das Ziel des Executive-Masterstudiengangs besteht in der Vermittlung fundierter Kenntnisse im nationalen, internationalen und europäischen Steuerrecht, der internationalen Steuerkooperation sowie der internationalen Steuerplanung in Bezug auf Unternehmen, Vermögensstrukturen, Finanzinstrumente, Unternehmensbeteiligungen, Immobilien und Sachwerte. Neben den Steuerrechtssystemen von Liechtenstein, Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie ergänzend von Luxemburg, dem Vereinigten Königreich (UK), den USA, Singapur und Hongkong, wird ein umfangreiches Wissensspektrum zur Besteuerung von natürlichen und juristischen Personen im Zusammenhang mit grenzüberschreitenden Wirtschaftsbeziehungen, globalen Vermögenswerten und internationalen Vermögensstrukturen angeboten und interaktiv vermittelt.

Dabei werden sowohl grundlegende Kenntnisse der verschiedenen Steuersysteme und deren Zusammenspiel thematisiert als auch die Besonderheiten internationaler Steuergestaltungen dargestellt und anhand von praxisnahen Fallbeispielen und grenzüberschreitenden Fallstudien sowie der aktuellen Rechtsprechung vertiefend analysiert.

2

Zielgruppe

Der Studiengang richtet sich an Akademikerinnen und Akademiker aus der Unternehmens-, Banken-, Steuerberatungs-, Treuhand-, Versicherungs-, Verwaltungs- und Beratungspraxis, die eine wissenschaftlich fundierte und zugleich anwendungsorientierte Zusatzqualifikation im Bereich des Nationalen und Internationalen Steuerrechts sowie der Internationalen Steuerplanung erwerben wollen.

3

Abschluss

Diejenigen Studierenden, die mindestens 75% der Präsenzveranstaltungen besucht und sämtliche Modulprüfungen erfolgreich absolviert haben sowie deren Masterthesis angenommen wurde, schliessen mit dem Master of Laws (LL.M.) in International Taxation ab und sind berechtigt, den Titel LL.M. (International Taxation) zu führen.