Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Finanzmarktregulierung

ZHAW

Überblick

Logo der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

15 Tage

Dauer

Winterthur

Standorte

12 ECTS

Punkte

7'900 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

ASVZ

Fachhochschule

Schultyp

2007

Gründungsjahr

12000

Studierende

Voraussetzungen

Die Zulassung zum Zertifikatslehrgang setzt voraus:

  • Abschlussdiplom einer staatlich anerkannten Fachhochschule oder Universität beziehungsweise einer Technischen Hochschule (Diplom, Lizentiat, Bachelor oder Masterabschluss) sowie zum Zeitpunkt der Anmeldung mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder
  • einen vergleichbaren Abschluss sowie mindestens fünf Jahre Berufserfahrung (wovon mindestens zwei Jahre im Bereich des Finanzmarkts).

Die Studienleitung entscheidet über die Zulassung.

Zulassungen "sur dossier" sind möglich im Fall einer gleichwertigen Vorbildung und mindestens fünf Jahren Berufserfahrung. Bei Interessierten ohne Hochschulabschluss erfolgt eine Beurteilung der Aus- und Weiterbildung sowie der beruflichen Erfahrungen (Gleichwertigkeitsprüfung). Die Studienleitung behält sich vor, Referenzen einzuholen und Interessierte zu einem Zulassungsgespräch einzuladen.

Über den Lehrgang

Sie vertiefen Ihre Kenntnisse der Finanzmarktregulierung aus einer praxisnahen und interdisziplinären Perspektive. Einen Schwerpunkt des ersten Teils bilden die Bewilligungserfordernisse sowie die Verhaltensregeln für die Vermögensverwaltung und Anlageberatung gemäss dem neuen Finanzdienstleistungsgesetz. Im zweiten Teil behandeln Sie aktuelle Entwicklungen und Trends, wie die Digitalisierung oder elektronisches Geld und virtuelle Währungen. Ausserdem werden die Steuerplanung im Wealth Management und internationale Aspekte der Erbringung von Finanzdienstleistungen thematisiert.  

Zielpublikum

Der CAS richtet sich vor allem an Personen aus folgenden Branchen und Bereichen:

  • Banken, Vermögensverwaltung und Anlageberatung
  • Treuhand, Rechtsberatung
  • Mitarbeitende von Rechts- und Compliance-Abteilungen im Finanzdienstleistungsbereich sowie Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter, die sporadisch mit der Finanzmarktregulierung in Berührung kommen und ihre Kenntnisse systematisch vertiefen möchten