Technik und Technische Wissenschaften

171 Studiengänge | 294 Bewertungen

Beschreibung

Unter die Technik und die technischen Wissenschaften fallen eine Vielzahl unterschiedlicher Studiengänge und Ausbildungen, welche verschiedensten Branchen zuzuordnen sind. Dabei geht es in erster Linie darum, sich mit technischen Möglichkeiten zu beschäftigen, etwas zu entwickeln oder zu konstruieren. Universitäten beschäftigen sich dabei vermehrt mit der Forschung, welche oftmals die Grundlage für die eher praktischen Ansätze an Fachhochschulen bilden.

Gründe für das Studium

Absolventen der technischen Wissenschaften streben danach, eigene Ideen im Beruf umzusetzen und einen Teil zur technischen Weiterentwicklung beizutragen. Während sich die Architektur, Planung und Bauwissenschaften mit der Gestaltung der räumlichen Innen- und Aussenwelt beschäftigt, entwickeln studierte Ingenieure neue Produkte, die zur Vereinfachung unseres Lebens beitragen sollen. Die Agrar- und Lebensmittelwissenschaften behandeln vor allem die nachhaltige Nutzung und wie natürliche Ressourcen für die Bedürfnisse von Landwirtschaft und Ernährung optimal ausgeschöpft werden.

Anforderungen

Die Äffinität für Mathematik und Naturwissenschaften sollte bei technischen Wissenschaftler bereits gegeben sein. Auch die Fähigkeit, logisch zu denken und anwendungsbezogen vorzugehen, ist wichtig. Ausserdem wird von den Studenten ein gutes Vorstellungsvermögen sowie Abstraktionsfähigkeit verlangt.

Berufsaussichten und Arbeitsmarkt

Absolventen technischer Studienrichtungen finden nicht nur in ihren fachspezifischen Berufen einen Job, sondern können ihre generalistischen Fähigkeiten auch in anderen Arbeitsfeldern unter Beweis stellen. Häufig arbeiten Ingenieure in einem internationalen Umfeld. Der Wechsel zu unterschiedlichen Tätgkeitsgebieten ist leicht gemacht - so können Ingenieure etwa mit berufsbegleitenden Weiterbildungen Wirtschaftskenntnisse erwerben und schlussendlich im Marketing arbeiten.