Mathematik, Informatik

113 Studiengänge | 112 Bewertungen

Beschreibung

Mathematik und Informatik sind zwar zwei eigenständige Wissenschaften, haben jedoch sehr viele Berührungspunkte. Dabei ist die Informatik gerade in Zeiten der Digitalisierung sehr präsent. Aber auch die Mathematik ist allgegenwärtig, jedoch meist etwas abstrakter und weniger sichtbar. Beide Themenbereiche sind in der Berufswelt gleichermassend gefragt und Türöffner für spannende und vielfältige Berufsfelder in zahlreichen Branchen.

Gründe für das Studium

Studierte Mathematiker und Informatiker sind stets gefragt; der Aufschwung von Computer und Internettechnologie wird noch lange Zeit bestehen. Bei der Mathematik werden Theorien, Aussagen, Sätze und Methoden logisch miteinander verknüpft. Die Informatik hingegen setzt den Fokus auf das, was maschinell verarbeitet werden kann.

Anforderungen

Für ein Studium in den Bereichen Mathematik und Informatik ist geeignet, wer eine ausserordentliche Fähigkeit zu abstraktem Denken hat und bei dem mathematische Fragestellungen Anklang finden.

Berufsaussichten und Arbeitsmarkt

Mathematiker und Informatiker geniessen eine grosse Auswahl an Arbeitsmöglichkeiten. Von Grundlagenforschung an Hochschulen bis zu angewandten Aufgabestellungen bei Banken und Verischerungen ist alles dabei; auch in der Industrie und der Wirtschaft werden Mathematiker und Informatiker immer wieder benötigt. Zudem gibt es immer wieder freie Stellen für Lehrpersonen der Mathematik an den Mittelschulen.