Icon Nicola Lo Presti, 27.03.2017, Abschlussjahr 2017

Aneignung von Wissen

Die wichtigste Kompetenz des Wirtschaftsingenieurs ist, dass man sich das Wissen möglichst schnell aneignet und damit auch gut bis sehr gut arbeiten kann. Es ist sehr breit gefächert und ein sehr interessanter Studiengang. Der Studiengang behandelt viel das Managen von Projekten und Produkten.

Projekte: Industrie (LEAN - Kostenreduzierung, Effizienzsteigerung, Umstrukturierung usw.), Start-Up's, Industrieprojekt (Wie man ein Produkt auf den Markt bringt von der Potenzialfindung bis zur Serienfertigung), Management (Wie man Projekte angeht, was zu definieren ist, was zu beachten ist usw.)

 

Produkt: Innovation, Portfolio (Welche Produkte bietet ein Unternehmen an, welches Produkt rendiert nicht mehr, was für ein Produkt könnte das Unternehmen noch anbieten usw.)

 

Es ist alles sehr Interessant und passt zueinander. Ein besonderes High-Light ist die Studienreise mit der ganzen Klasse im letzten Semester.

Bewertung:

Dozenten / Lehrer
Ausstattung der Schule
Organisation der Schule
Rahmenangebot / Umfeld
Lehrinhalt

Pro:

Interessante Studieninhalte, viele gute Projekte, sehr breiter Studiengang

Contra:

Es ist wirklich eher breit und geht nicht all zu tief in die Materie