Icon Adis, 09.06.2017, Abschlussjahr 2017

Berufsbegleitend

Das berufsbegleitende Studium dauert 4 Jahre / 8 Semester. Es ist sehr taff, man hat jeden Abend(!) und zusätzlich einen ganzen Tag Unterricht/Vorlesung. Dieses Pensum umfasst ca 50% von der effektiv aufzuwendenden Zeit, um das Studium erfolgreich (nicht nur aus Sicht der Noten) abzuschliessen. D.h. am Abend nach dem unterricht ist noch kein Feierabend in Sicht. In den höheren Semestern kommen dann (je nach Profil, ich spreche aus Sicht "Elektronik und Regelungstechnik") noch Projekte hinzu. Das alles macht es zu einem sehr zeitintensiven Studium, welches die Freizeit gegen Null schrumpfen lässt. Dessen muss man sich einfach bewusst sein. ABER: Es lohnt sich ;-)

Bewertung:

Dozenten / Lehrer
Ausstattung der Schule
Organisation der Schule
Rahmenangebot / Umfeld
Lehrinhalt

Pro:

Persönliches Klima, gute Infrastruktur

Contra:

Trotz "berufsbegleitend", muss man manchmal auch Termine untertags wahrnehmen (kostet Überstunden bzw. Ferientage)

Weitere Erfahrungsberichte

Jetzt bewerten