Icon Rinaldo, 02.01.2017, Abschlussjahr 2014

Gute Basis, aber noch nicht berufsbefähigend!

In den ersten drei Semestern werden lediglich Grundlagenfächer gelehrt (Analysis, LIN ALG, Physik). Anschließend wird es praxisbezogener (Statik, Bodenmechanik, Stahlbau, Betonbau).

 

Der Studiengang ist generell sehr kompetitiv, stellt euch also auf harte Prüfungssessionen ein. Daher habe ich mich während der Vorlesungszeit nur das nötigste gemacht, da man doch recht wenig richtige Ferien hat. ;-) Das ETH-Prüfungssystem lässt grüßen...

 

Der Aufbau des Bachelors wurde jedoch kürzlich ein wenig überarbeitet, sodass ich noch die alte Struktur des Studienganges durchlaufen bin.

Bewertung:

Dozenten / Lehrer
Ausstattung der Schule
Organisation der Schule
Rahmenangebot / Umfeld
Lehrinhalt

Pro:

Gute Basis für viele verschiedene Richtungen (diverse Berufsbranchen oder auch andere Studiengänge)

Contra:

Im Vergleich zum Bachelor an einer Hochschule weniger praxisbezogen, dafür tiefere Grundlagen/ Theoriekenntnisse (kann pro und contra sein:))