Icon Märi, 28.01.2017, Abschlussjahr 2018

Tolle Uni, nicht so tolle Fachrichtung

Die Uni an für sich ist toll. Sehr schön gelegen, viele Schöne Gebäude, die Studenteneigene Bar die jeweils am Donnerstag offen ist, ist ein grosser Gewinn so wie das Sportangebot etc. Der "Vibe" oder wie man das nennen mag stimmt. Das Wirtschaftsstudium finde ich eher grenzwertig. Viele Dozenten sind eine didaktische Katastrophe, da wir sehr viele Studenten sind, sind wir teilweise in den schlimmsten, kleinsten, engsten Räumen eingepfercht. Der Unterricht ist auch sehr "fern", weil man zu 200-300 Leuten in einem Raum sitzt und sich überhaupt nicht "persönlich angesprochen fühlt". Rund die Hälfte der Leute kommt gar nicht erst in die Vorlesungen, sind ja nie Pflicht. Viele sagen das Studium sei mega easy, dem würde ich nicht zustimmen. Aber man hat im ersten Jahr am Freitag frei, keine Pflichtvorlesungen, und meistens coole Leute im Jahrgang, also ist es schon nicht so schlimm. Und wer sich für den Wirtschaft interessiert, der wird die Themen spannend finden, egal wie schlecht die Dozenten auch sein mögen. Es ist auch nicht sone Uni wo die Wirtschaftsstudenten schon im Anzug in die Vorlesung kommen, oder versuchen sich gegenseitig auszustechen. Bei uns ist alles etwas entspannter. Und da es eine Volluni ist, kann man bei den ausserfakultären Fächern wirklich so ziemlich alles belegen was das Herz begehrt.

Achtung: In der Schweiz hat Basel das wohl mathematischste Wirtschaftsstudium. Finden manche super, andere gar nicht.

Bewertung:

Dozenten / Lehrer
Ausstattung der Schule
Organisation der Schule
Rahmenangebot / Umfeld
Lehrinhalt

Pro:

Tolle Uni

Contra:

schlechter Studiengang

Weitere Erfahrungsberichte

Icon
2.6
Icon
Topp Uni

Cedi , 29.01.2018 - Universität Basel

3
Icon
3.8
Icon
4.4
Jetzt bewerten