Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Höhere Fachschulen Schwyz Zürichsee HFSZ

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Premium

Höhere Fachschulen Schwyz Zürichsee

Tourismus / Marketing / Wirtschaft

4.9

1% Weiterempfehlung
(5 Erfahrungen)

Höhere Fachschulen Schwyz Zürichsee

Höhere Fachschulen Schwyz Zürichsee

Überblick

Höhere Fachschule

Schultyp

Pfäffikon SZ

Standorte
2020
Gründungsjahr

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

Weitere Infos

1

Berufs- familien- und sportbegleitendes Studium

Sind Sie bereits beruflich engagiert? Haben Sie familiäre Verpflichtungen? Oder sind Sie gar Leistungssportler/in? Dann sind Sie an der HFSZ genau richtig! Denn wir möchten genau Ihnen Bildung ermöglichen! 


  • Studienstart jederzeit 
  • Ihr eigener Studienrhythmus 
  • Finanzielle Unterstützung schafft gleiche Bildungschancen (50% kantonal subventioniert, privater Stipendienfonds) 
  • Persönlich designter Lernweg 
  • 3 Höhere Fachschulen zur Auswahl 
  • POP-Methode: Schweizweit einzigartiges Bildungskonzept mit Privat-, Online- und Präsenzunterricht 
2

Subventionen

Die Studiengänge der Höheren Fachschulen Schwyz Zürichsee werden von den Kantonen finanziell unterstützt. Folgende Subventionen werden gesprochen:

  • Dipl. Betriebswirtschafter HF: CHF 13'200.- (3-jährige Variante)  
  • Dipl. Betriebswirtschafter HF: CHF 8'800.- (2-jährige Variante)  
  • Dipl. Tourismusfachfrau/mann HF: CHF 16'200.- (3-jährige Variante) 
  • Dipl. Tourismusfachfrau/mann HF: CHF 10'800.- (2-jährige Variante)  
  • Dipl. Marketingmanager/in HF: CHF 13'800.- (3-jährige Variante)  
  • Dipl. Marketingmanager/in HF: CHF 9'200.- (2-jährige Variante)  


Wie Sie von den Kantonsbeiträgen profitieren? Um für Sie die administrative Abwicklung mit dem Kanton erledigen zu können, benötigen wir bis spätestens drei Wochen vor dem Start Ihres Studiengangs von Ihnen folgende Unterlagen: 


  • Das Personalien Blatt im Original vollständig ausgefüllt, ausgedruckt und unterschrieben. 
  • Die Original Wohnsitzbestätigung Ihres stipendienrechtlichen Wohnsitzes. Diese erhalten Sie bei der  Einwohnerkontrolle des zuständigen Kantons. Die Wohnsitzbestätigung darf bei Studienbeginn nicht älter als drei Monate sein. 


Wir ziehen Ihnen dann den Kantonsbeitrag direkt von der Semesterrechnung ab. Beitragspflichtig ist jener Kanton, in dem Sie vor Ausbildungsbeginn zuletzt während mindestens 24 Monaten ununterbrochen gewohnt haben und gleichzeitig finanziell unabhängig gewesen sind.
Haben Sie noch Fragen zu den Kantonsbeiträgen für Ihr HF-Studium? Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen  gerne weiter. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 055 415 13 90.  

3

Stipendien

Unser Stipendienfonds schafft gleiche Bildungs­chancen!

Zweck des Stipendienfonds ist die finanzielle Ausbildungsunterstützung von Studierenden der Höheren Fachschulen Schwyz Zürichsee. Bei der Unterstützung handelt es sich um Geldbeträge, welche für die Bezahlung eines Teils der Studiengebühren zu verwenden sind, und nicht zurückerstattet werden müssen.  

Für ein Stipendium ist an den Stipendienrat der Höheren Fachschulen Schwyz Zürichsee ein begründeter Antrag zu stellen. Die Verantwortlichen prüfen die Angaben zu den Lebensumständen der Antragsstellenden um sicher zu gehen, dass die Stipendien denjenigen zugute kommen, die sie wirklich nötig haben. Der Stipendienrat entscheidet über die Gesuche abschliessend.  

Der Stipendienrat nimmt Gesuche um Unterstützung laufend entgegen.

4

Gleichstellung

Gleichstellung von Frauen und Männern umfasst alles, was insbesondere die Schulleitung und die Dozierenden unternehmen, um stereotype Geschlechterbilder und Rollenmuster sowie geschlechterdiskriminierendes Verhalten im eigenen Handeln bewusst zu machen und zu verändern. Voraussetzung und Mittel dafür ist die Fähigkeit der Schulbeteiligten, Geschlechteraspekte in ihren Aufgaben und Handlungsbereichen zu erkennen und gleichstellungsorientiert zu bearbeiten.  


Ziel ist es, allen an der Höheren Fachschule tätigen Personen unabhängig von ihrem Geschlecht gleiche Beteiligungschancen zu gewährleisten und für alle Studierenden eine optimale Förderung ihrer fachlichen und überfachlichen Kompetenzen sicherzustellen. Dieses Ziel verfolgen wir mit der Umsetzung unseres Gleichstellungskonzeptes an den HFSZ. Langfristig soll dadurch die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern in Schule und Gesellschaft erreicht werden. 

5

Spitzensport

Wir möchten Bildung ermöglichen für Personen, welche während ihrer Ausbildungszeit bereits starken Engagements nachkommen und welche örtlich wie auch zeitlich einen schwierigen Zugang zu Bildung haben. Darunter fällt das Thema Leistungs- und Spitzensport.  

Wir vereinen unter unserem Dach die drei Höheren Fachschulen für Tourismus, Marketing und Wirtschaft und fokussieren uns unter anderem auf die Ausbildung von Leistungssportler*innen. Unsere Bildungscoachs designen für unsere Sportler*innen ein massgeschneidertes Bildungsangebot. Dabei wenden wir die in der Schweiz einzigartige POP-Methode an. Das heisst, eine Kombination aus Privat-, Online- und Präsenzunterricht. Gemeinsam mit unseren Studierenden stellen wir dabei den Mix aus den einzelnen Komponenten je nach den individuellen Bedürfnissen unserer Sportler*innen zusammen. Dies ermöglicht, dass der Studienrhythmus jederzeit angepasst werden kann (z.B. bei wichtigen Sportereignissen wie Olympischen Spielen, WM, Trainingslagern im In- und Ausland, Verletzungsphasen, intensiven Trainingsphasen etc.). Der Studienstart ist jederzeit (monatlich) möglich und dank optionalen Online- und Streaming-Angeboten fällt die Reise- und Präsenzzeit weg. Unsere orts-und zeitunabhängigen Studiengänge ermöglichen Sportler*innen aus der ganzen Schweiz sich für ihre zweite Karriere nach dem Spitzensport optimal vorzubereiten. 

Studienberatung Spitzensport und Koordinationsperson Spitzensport und Studium:

Matthias Steiger, lic.oec.publ.

Leiter Höhere Fachschulen

T direkt 055 415 13 91 m.steiger@hfsz.ch 

7 Schritte bis zu deiner Weiterbildung

firstTitleFurtherEducationStep

1. Setz dich mit dir auseinander

Was sind eine Talente,Interessen und Ziele? Hast du ein EFZ oder Diplom?

secondTitleFurtherEducationStep

2. Finanzierung sichern

Kläre ab wie du deine Weiterbildung finanzieren würdest.

thirdTitleFurtherEducationStep

3. Suche nach Möglichkeiten

Stöbere nach passenden Weiterbildungen und Kursen.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.