Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

course

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Dipl. Techniker/in HF Gebäudetechnik, Vertiefungsrichtung Klima

BBZH

Überblick

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

7 Semester

Dauer

Zürich

Standorte

16'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Jährlich im Februar

Beginn des Studiengangs

Höhere Berufsbildung

Schultyp

Voraussetzungen

Für die Aufnahme in die Lehrgänge Gebäudetechnik wird eine einschlägige Planerausbildung mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis vorausgesetzt. Als einschlägige Ausbildungen für die HF Gebäudetechnik gelten die eidgenössischen Fähigkeitsausweise als Gebäudetechnikplaner Heizung, Lüftung und Sanitär. Da die Ausbildung berufsbegleitend ist, müssen die Studierenden während der Fachausbildung mindestens zu 50% in Ihrem Beruf arbeiten.  

Die Ausbildung setzt ein solides Grundwissen in der Mathematik und in der Algebra voraus. Hier können Sie selbst beurteilen, ob bei Ihnen diese Kenntnisse schon vorhanden sind oder ob Sie allenfalls noch "aufgefrischt" werden müssen.

Über den Lehrgang

Die Höhere Fachschule für Technik ist eine berufsbegleitende Ausbildung. Studierende sind nach dem Abschluss in der Lage, anspruchsvolle, komplexe Anlagen und Systeme zu planen und deren Ausführung zu leiten. Die dipl. Techniker/in HF verfügt auch über die nötigen unternehmerische Grundkenntnisse, um ein kleineres oder mittleres Unternehmen zu leiten.