Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Benedict-Schule Benedict-Schule

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Dipl. med. Praxisleiterin / Dipl. med. Praxisleiter (1. Jahr BA)

Benedict-Schule

Überblick

Logo der Benedict-Schule Benedict-Schule

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

2 Semester

Dauer

Zürich, Luzern

Standorte

6'850 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

25. Oktober 2021

Beginn des Studiengangs

Höhere Berufsbildung

Schultyp

1928

Gründungsjahr

15000

Studierende

Voraussetzungen

Berufsleute mit abgeschlossener Erstausbildung und Praxiserfahrung, vorzugsweise im medizinischen bzw. paramedizinischen oder im kaufmännischen Bereich mit einer Zusatzausbildung im medizinischen oder paramedizinischen Bereich

  • Abgeschlossenes 2-jähriges Berufsattest zum/zur Assistent/in Gesundheit und Soziales (AGS/EBA) und mindestens zweijährige Berufspraxis

oder

  • Abgeschlossene 3-jährige Berufslehre mit eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ z. B. als
  • - Medizinische Praxisassistentin MPA*
  • - Arztgehilfin
  • - Fachangestellte/r Gesundheit (FaGe)*
  • - Fachfrau/Fachmann Betreuung (FaBe)
  • - Dentalassistent/in
  • SRK-anerkannte Ausbildungen **):
  • Pflegeassistentinnen und Pflegeassistenten, Krankenpflegerinnen und -pfleger FA SRK, Gesundheitsschwester und Gesundheitspfleger, Gesundheits- und Krankenpflege Niveau I und II, Krankenschwester und -pfleger in allgemeiner Krankenpflege, in psychiatrischer Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Wochen- und Säuglingspflege, Medizinische Masseurinnen und Masseure FA, Ernährungsberaterinnen und Ernährungsberater, Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, Orthoptistinnen und Orthoptisten
  • Gymnasiale Maturität (sofern im Kanton keine Fachmaturität angeboten wurde) mit mindestens 2-jähriger Berufspraxis im Gesundheitswesen
  • Berufslehre mit Berufsmaturität im Bereich Gesundheit, Fachmaturität Gesundheit (4-jährig), Berufsprüfungen oder gleichwertige Ausbildung
  • IT-Anwenderkenntnisse sowie das 10-Finger-Tastaturschreiben sind vorausgesetzt (fehlende EDV-Grundkenntnisse können individuell an der Benedict-Schule aufgearbeitet werden, kostenlose Vorkurse)

Für Absolventinnen und Absolventen:

  • Dipl. Pflegefachfrau/-mann HF
  • Dipl. Biomedizin. Analytiker/in HF
  • Dipl. Dentalhygieniker/in HF
  • Dipl. Rettungssanitäter/in HF
  • Dipl. Operationsfachmann/-frau Techn. HF
  • Dipl. Fachmann/-frau Medizinisch-Techn. Radiologie HF
  • Bachelor of Science (BSc) in Pflege*. der Berner Fachhochschule (BFH)*
  • Bachelor of Science (BSc) in Ergotherapie* der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW)

Beachten Sie unsere Kader- und Führungsbildungsangebote: z. B. Leadership SVF, Management auf Stufe Fachausweis, Höherer Fachprüfung oder Bachelor- und Master-Abschlüsse im Bereich Management & Health Management

Legende

*) Dispensationen/Gleichwertigkeitsanerkennungen:

Aufgrund der Vorbildung und Berufspraxis (nicht älter als 3 Jahre) können Dispensationsgesuche im Fachbereich Medizin (z. B. Anatomie, Pathologie, Pharmakologie) eingereicht werden.

Die Abklärung hat schriftlich, begründet und mit allen notwendigen Unterlagen wie CV, Arbeitszeugnis(se) und Zwischenzeugnis(se) sowie den Aus- und Weiterbildungsdokumenten inklusive Notenausweis(e) vor Kursbeginn zu erfolgen. Nachträglich eingereichte Gesuche können nicht mehr berücksichtigt werden. Es liegt im Interesse und in der Verantwortung des/der Interessent/in, Dispensationen oder Teildispensationen frühzeitig zu beantragen. Die Schulleitung begründet und entscheidet abschliessend.

**) Erläuterungen zu den aktuellen Abschlüssen der Berufsbildung, der Weiterbildung bzw. der Höheren Berufsbildung Medizin/Gesundheitswesen:

Mit dem Berufsbildungsgesetz von 2004 wurde die Regelungs- und Überwachungskompetenz für die nicht universitären Ausbildungen im Gesundheitswesen dem Bund übertragen. Die durch das SRK reglementierten Diplomausbildungen DN I und DN II wurden durch Ausbildungen an höheren Fachschulen (HF) und Fachhochschulen (FH) abgelöst. Gleichzeitig wurde auf Sekundarstufe II die Berufslehre Fachfrau/-mann Gesundheit EFZ (FaGe) geschaffen. Unterdessen gibt es auch die Ausbildung Assistent/in Gesundheit und Soziales EBA.

Bachelor of Arts in Health Management RGU (3 Jahre)

Wer mit entsprechender Vorbildung den Bildungsgang Dipl. med. Praxisleiter/in abgeschlossen hat, kann direkt in das 1. Jahr Bachelor of Arts in Health Management einsteigen (siehe separate Ausschreibung).

Über den Lehrgang

Sie wollen in kleineren oder mittleren Arztpraxen, Gesundheitszentren, Kliniken oder Alters- und Pflegeheimen

  • planen und handeln
  • organisieren, optimieren
  • führen, leiten und verantworten
  • verhandeln, kommunizieren
  • präsentieren

Freude am Umgang mit Menschen, sicheres Auftreten, Selbständigkeit, hohe Belastbarkeit, Eigeninitiative und Verantwortung sowie Organisationstalent sind keine Fremdworte. Sie haben eine hohe Affinität im Bereich Medizin und Gesundheit, Organisation und Führung.

Als Dipl. med. Praxisleiter / Dipl. med. Praxisleiterin sind Sie auf der Grundlage dieser allgemein betriebswirtschaftlichen Zusatzqualifikation befähigt, Mitarbeiter/innen in Ihrem Arbeitsumfeld zu führen. Z. B. in einer Arztpraxis, einer Praxisgemeinschaft, in Gesundheitszentren etc.

In Ihrer Funktion können Sie verantwortungsvoll und kompetent für eine optimierte Organisation und den reibungslosen Betriebsablauf sorgen: Wartezeiten optimieren, möglichst ruhiges und stressfreies Arbeiten ermöglichen, motivieren, Konflikte lösen und aktiv die Personalentwicklung beeinflussen. Zudem werden Sie Routineaufgaben in der Buchhaltung übernehmen können.

Dieser Lehrgang entspricht dem 1. Studienjahr des Bachelor Studiums und wird diesem voll angerechnet (60 ECTS Punkte).

Weitere Infos

1

Kursziele

Ziel der Ausbildung ist, dass Sie auf der Basis des Grundlagenwissens in der Organisations-, Führungs- und Rechtslehre sowie im Rechnungswesen und Marketing Führungsverantwortung in einem Team übernehmen können Im medizinischen Bereich werden Vorkenntnisse gesichert oder auch vertieft, damit Sie als Vorgesetzte noch zusätzliche Führungssicherheit gewinnen.

2

Diplome / Kompetenznachweis

Dipl. med. Praxisleiterin / Dipl. med. Praxisleiter Benedict