Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

course

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Produktdesign HF

SFGZ

Überblick

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

2 - 3 Jahre

Dauer

max. 20'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Höhere Berufsbildung

Schultyp

1

Gründungsjahr

1

Studierende

Voraussetzungen

  • Lehrabschluss einer gestalterischen Berufslehre (EFZ): z.B. Polydesign 3D oder Dekorationsgestaltung, Goldschmiedeberufe, Gestaltung Werbetechnik, Grafik, Floristik, Schreinerei, Konstrukteur/-in, Innendekoration, Theatermalerei, Uhrenmacherei, Hochbauzeichnung, Innenausbauzeichner/Innenausbauzeichnerinnen, Keramikberufe, Verpackungstechnologie, Architekturmodellbau, Steinmetzer/Steinmetzerin, Vergolder/Vergolderin 
  • Lehrabschluss EFZ in einem anderen Beruf und mindestens eine zweijährige Berufspraxis im gestalterischen Bereich.
  • Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen einer Maturitäts- bzw. Mittelschule mit mindestens zweijähriger einschlägiger gestalterischer Berufserfahrung.

Über den Lehrgang

In Zusammenarbeit mit der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz

Produktdesignerinnen und Produktdesigner HF befassen sich mit der Materialität sowie mit Gestaltungsformen und -techniken, die der Formgebung von funktionalen Produkten mit Verwendungszweck oder der Objektgestaltung dienen. Ziele sind, die experimentelle Erweiterung der kunstvollen Verarbeitung unterschiedlicher Materialien zu ermöglichen und für adäquat gestaltete Produkte ästhetisch und funktional überzeugende Lösungen zu finden. Die gestalterische Auseinandersetzung findet auch für immaterielle Angebote wie z.B. Systeme oder Konzepte für den Dienstleistungssektor statt. Dabei sind der bewusste Einsatz von Ressourcen, Ergonomie und die Gebrauchstauglichkeit von Produkten zentral.

Der Studiengang HF Produktdesign befindet sich im SBFI-Anerkennungsverfahren.