Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Berner Fachhochschule BFH

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Bachelor in Automobiltechnik

BFH

Überblick

Logo der Berner Fachhochschule BFH

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

2 - 3 Jahre

Dauer

Bern

Standorte

180 ECTS

Punkte

max. 5'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Fachhochschule

Schultyp

1997

Gründungsjahr

7499

Studierende

Über den Studiengang

Als Bachelor in Automobiltechnik verfügen Sie über umfassendes Know-how für die Entwicklung einer effizienten, sicheren und nachhaltigen Mobilität.

Im Studium

  • erhalten Sie eine praxisnahe Ausbildung, wie sie schweizweit nur die Berner Fachhochschule in Biel anbietet,
  • erwerben Sie fundierte Kompetenzen für bewegte Maschinen aller Art wie Autos, Bahnen, Land- und Baumaschinen, Lifte, Flugzeugsysteme,
  • vertiefen Sie Ihr Wissen in den Fachrichtungen Fahrzeugtechnik oder Fahrzeugbau,
  • qualifizieren Sie sich zusätzlich dank zweisprachigem Studiengang (deutsch/französisch),
  • haben Sie einen starken Praxisbezug durch Projektarbeiten und die Bachelor-Thesis in Zusammenarbeit mit Industriepartnern,
  • eröffnen sich Ihnen beste Berufsaussichten in allen Tätigkeitsgebieten rund ums Auto und andere bewegte Maschinen.

Weitere Infos

1

Titel + Abschluss

 Mit dem Hochschulabschluss Bachelor of Science in Automobiltechnik können Sie grundsätzlich weiterführende Studiengänge der Fachhochschulen, der universitären und der Eidgenössischen Technischen Hochschulen sowie der Pädagogischen Hochschulen absolvieren. Ausserdem stehen Ihnen entsprechende Studiengänge im Ausland offen. Dabei legt die aufnehmende Institution die Eintrittsbedingungen fest. 

2

Berufsbild + Perspektiven

 In der Schweiz fertigen mehr als 250 Firmen hochwertige Automobilteile und erwirtschaften dabei einen Exportumsatz von über 9 Milliarden CHF (Quelle: Strasse-Schweiz). Insgesamt hängt jeder 8. Industrie-Arbeitsplatz direkt oder indirekt mit der Automobilwirtschaft zusammen. Deshalb stehen Ihnen als Automobilingenieurin/-ingenieur viele Berufswege offen.

Branchen und Funktionen
 

  • Automobil-Zulieferindustrie (Entwicklung, Konstruktion, Produktion)
  • Fahrzeugimporteure (technischer Dienst, Schulung, Area-Manager)
  • Fahrzeugbau (Entwicklung, Konstruktion, technischer Verkauf)
  • Ingenieurdienstleister (Entwicklung, Konstruktion, Beratung)
  • Garagengewerbe (Betriebsleiter, technischer Leiter, selbständig Erwerbender)
  • Unfallanalyse (selbstständiger Unfallanalytiker, Unfallanalyseabteilung bei Versicherungen)
  • Motorsport
  • Öffentliche Hand (Bund, Strassenverkehrsämter, Gewerbeschule)
  • Fahrzeughersteller (in allen Bereichen der Entwicklung, Versuch, Konstruktion, Produktion)