Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild des Studiengangs Bachelor of Science BFH in Betriebsökonomie der Berner Fachhochschule BFH

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Bachelor in Betriebsökonomie

BFH

Überblick

Logo der Berner Fachhochschule BFH

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

3 - 4 Jahre

Dauer

Bern

Standorte

180 ECTS

Punkte

max. 5'000 CHF

Kosten

Deutsch, Englisch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Fachhochschule

Schultyp

Voraussetzungen

 Das Bachelorstudium in Betriebsökonomie richtet sich in erster Linie an Inhaberinnen und Inhaber einer qualifizierten kaufmännischen Grundausbildung.

Zum Studium direkt zugelassen sind Inhaberinnen und Inhaber:

  • einer Berufsmaturität mit einem Fähigkeitszeugnis (EFZ) in einem der Studienrichtung verwandten Beruf oder einer Berufsmaturität mit einer 1-jährigen Berufserfahrung (Vollzeitpensum) in einem der Studienrichtung verwandten Beruf
  • einer gymnasialen Maturität plus einer 1-jährigen Berufserfahrung (Vollzeitpensum) in einem der Studienrichtung verwandten Beruf
  • einer Fachmaturität plus einer 1-jährigen Berufserfahrung (Vollzeitpensum) in einem der Studienrichtung verwandten Beruf
  • eines Höheren Fachschulabschlusses mit einem Fähigkeitszeugnis (EFZ) in einem der Studienrichtung verwandten Beruf oder einer 1-jährigen Berufserfahrung (Vollzeitpensum) in einem der Studienrichtung verwandten Beruf 
  • eines gleichwertigen in-oder ausländischen Studienabschlusses plus einer 1-jährigen Berufserfahrung (Vollzeitpensum) in einem der Studienrichtung verwandten Beruf

Verwandte Berufe (PDF, 62 KB)

Gast- und Fachhörende

Sämtliche Informationen inkl. Anmeldeformular finden Sie unter Anmeldung + Organisation, Abschnitt Gast- + Fachhörende

Sprachkenntnisse

Gute Deutsch- und Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.

Der Unterricht erfolgt mehrheitlich in deutscher Sprache. Falls Sie nicht Deutsch als Muttersprache haben, müssen Sie über die entsprechende Sprachkompetenz auf C1 Level (z. B. Goethe-Zertifikat C1) verfügen.

Die Fachliteratur kann jedoch auch in Englisch sein. Teile des Unterrichts werden zudem in Englisch durchgeführt. Deshalb empfehlen wir, im Zweifelsfall vor Studienbeginn einen Intensivkurs in Englisch zu besuchen.

Einstieg in höheres Semester

Ein Einstieg in ein höheres Semester ist möglich

  • für Personen, welche bereits an einer anderen Hochschule, im selben Studiengang, studieren oder studiert haben und ihr Studium an der BFH fortsetzen wollen (abhängig von der Höhe der bisher erbrachten Leistungen)
  • für Personen mit gleichwertigen in- oder ausländischen Studienabschlüssen oder
  • für Absolventinnen/Absolventen einer Höheren Fachschule:

Angebot für Inhaberinnen und Inhaber eines eidg. anerkannten Titels einer höheren Fachschule als dipl. Betriebswirtschafter/in HF, dipl. Bankwirtschafter/in HF oder dipl. Versicherungswirtschafter/in HF

Angebot für Inhaberinnen und Inhaber eines eidg. anerkannten Titels einer höheren Fachschule als dipl. Tourismusfachfrau HF / dipl. Tourismusfachmann HF oder als dipl. Hôtelière-Restauratrice HF / dipl. Hôtelier-Restaurateur HF

Über den Studiengang

Starten Sie mit dem Bachelor in Betriebsökonomie Ihre Karriere als Führungsperson: Wir bereiten Sie in einem praxisorientierten, interdisziplinären Wirtschaftsstudium auf Fach- und Managementfunktionen vor.

Der Studiengang:

  • richtet sich an Personen, die lernfähig und wissbegierig sind sowie lösungsorientiert denken,
  • setzt voraus, dass Sie fachlich geeignet sind und Motivation, Interesse für wirtschaftliche Themen, Vielseitigkeit, gesunden Ehrgeiz und Einsatzfreude mitbringen,
  • ermöglicht Ihnen ein praxisorientiertes, interdisziplinäres Wirtschaftsstudium an einer qualitativ hochstehenden Bildungseinrichtung,
  • verschafft Ihnen eine optimale Vorbereitung auf eine Fach- und/oder Führungskarriere in der Industrie, im Dienstleistungsbereich oder in der Verwaltung.

Weitere Infos

1

Titel + Abschluss

 Bachelor of Science BFH in «Betriebsökonomie mit Vertiefung in (Major der Vertiefungsrichtung)» - Abkürzung des Titels: BSc BFH (in Betriebsökonomie)

Das Bachelor-Diplom ist eidgenössisch anerkannt, europakompatibel und erleichtert die internationale Mobilität. Es gilt als Hochschulabschluss und berechtigt Sie zum Eintritt in entsprechende Studiengänge anderer Hochschulen. Zudem haben Sie Zugang zu entsprechenden Studiengängen im Ausland. Zudem haben Sie Zugang zu entsprechenden Studiengängen im Ausland.

2

Berufsbild + Perspektiven

 Mit dem Bachelor-Studium in Betriebsökonomie bereiten wir Sie auf eine Karriere als Fach- und Führungskraft vor. Die Kompetenzvermittlung ist auf die Berufsbefähigung ausgerichtet – so können Sie nach einer kurzen Einarbeitung eine entsprechende qualifizierte Tätigkeit in Wirtschaft, Verwaltung und Non-Profit-Organisationen wahrnehmen. Unsere Absolventinnen und Absolventen arbeiten in regionalen, nationalen und internationalen Dienstleistungsunternehmen wie Banken, Versicherungen, Treuhandgesellschaften, Unternehmensberatungen. Sie nehmen Aufgaben in den öffentlichen Verwaltungen der Gemeinden, der Kantone oder des Bundes wahr oder sind in Non-Profit-Organisationen tätig. Sie arbeiten meistens in Controlling, Marketing, Personalwesen, Organisation und Informatik, oft verbunden mit Führungsfunktionen.

Nach dem Bachelor-Diplom stehen Ihnen viele Berufsoptionen in einem sehr attraktiven Arbeitsmarkt im In- und Ausland offen. Ein kleinerer Teil der Absolvierenden erwirbt einen konsekutiven Master an der BFH oder an einer anderen Fachhochschule bzw. einer Universität im In- oder Ausland.

Die überwiegende Mehrheit wählt den Weg in die Praxis. Ihre berufliche Entwicklung und die sich verändernden Anforderungen des Berufsalltags wecken oft schnell den Wunsch nach einer zusätzlichen Aus- oder Weiterbildung, etwa einen konsekutiven oder exekutiven Master. Mit Ihrem Bachelor-Diplom erfüllen Sie in der Regel die Zulassungsbedingung zu einem solchen Weiterbildungsangebot.

Auszeichnungen

Weiterempfehlungsrate über 95%

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.