Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Berner Fachhochschule BFH

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Bachelor in Medizininformatik

BFH

Überblick

Logo der Berner Fachhochschule BFH

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

Vollzeit: 6 Semester / Teilzeit: 8 Semester

Dauer

Biel/Bienne

Standorte

180 ECTS

Punkte

750 CHF pro Semester

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Fachhochschule

Schultyp

1997

Gründungsjahr

7499

Studierende

Über den Studiengang

 Als Bachelor in Medizininformatik entwerfen und programmieren Sie Software und ICT-Architekturen im Dienst von Ärzten, Patienten und einem nachhaltigen Gesundheitssystem.

Im Studiengang

  • erhalten Sie eine schweizweit exklusive Ausbildung an der Schnittstelle von Medizin und Informatik,
  • lernen Sie in unserem einzigartigen Living-Lab alle Stationen und Schnittstellen der Gesundheitsinformatik kennen,
  • profitieren Sie vom direkten Bezug zur aktuellen angewandten Forschung dank integriertem Forschungsinstitut,
  • haben Sie einen starken Praxisbezug durch Projektarbeiten und Bachelorthesen in Zusammenarbeit mit Industriepartnern und Spitälern,
  • erarbeiten Sie sich ausgezeichnete Chancen auf dem Arbeitsmarkt (Spitäler, Industrie, Behörden),
  • sind Sie auch als Abgängerin oder Abgänger aus dem Gesundheits- und kaufmännischen Bereich willkommen.

Weitere Infos

1

Titel + Abschluss

 Mit dem Hochschulabschluss als Bachelor of Science (BSc) in Medizininformatik können Sie grundsätzlich entsprechende weiterführende Studiengänge der Fachhochschulen, der universitären und der Eidgenössischen Technischen Hochschulen sowie der Pädagogischen Hochschulen und entsprechenden Studiengängen im Ausland absolvieren. Die aufnehmende Institution legt die Aufnahmebedingungen fest. 

2

Berufsbild + Perspektiven

Als Medizininformatiker/Medizininformatikerin sind Sie eine gesuchte Fachkraft. Ihr Berufsumfeld ist äusserst dynamisch, ebenso wie die allgemeinen Entwicklungen in Medizin und Gesundheitswesen.
Sie sind in Spitälern und Institutionen für die gesamte Medizininformatik verantwortlich. Sie stellen die zügige Kommunikation der unterschiedlichen Einrichtungen im Gesundheitswesen sicher und verbinden Arbeitsabläufe mit der klinischen Arbeitswelt. Neben dem Entwickeln, Aufbauen und Betreiben von medizinischen Informationssystemen gehören das System-Design, das Datenmanagement und die Implementierungsstrategie zu Ihren Kernaufgaben. Ziel ist es, medizinische Abläufe schlanker und sicherer zu gestalten.

Mögliche Tätigkeitsgebiete
 

  • Spitäler: Aufbau von neuen Medizininformatik-Abteilungen; medizinische Anwendungen beschaffen, installieren, einbinden und betreiben
  • Industrie: medizinische Applikationen und telemedizinische Anwendungen; die Architektur von Softwarelösungen bestimmen, Abläufe spezifizieren und Entwicklungsteams leiten
  • Behörden: Benchmarking, Statistiken, Architektur künftiger Vernetzungen und Interoperabilität der dazugehörigen Datenströme
  • Versicherungen und Pharma: neuartige Dienstleistungen umsetzen, Applikationen betreiben, medizinische Daten einbinden
  • Beratungsunternehmen: Gutachten und Projektmanagement

Das Einbinden der Menschen in ihre Gesundheitsvorsorge mit zukunftsträchtigen Technologien bietet viele Möglichkeiten – im Innovationsmanagement von Spitälern, in IT-Firmen oder in Ihrem eigenen Betrieb. Sie entwickeln Lösungen für zahlreiche Anwendungsgebiete.

Mögliche Themen
 

  • präoperative Vorbereitungen
  • postoperativen Verläufe
  • alltagsunterstützende Wohnungen im Alter oder bei körperlichen Beeinträchtigungen
  • Monitoring und Unterstützung der täglichen Gesundheit und Fitness
  • Verarbeitung von Daten für Vorhersagen zu Gesundheit und Prävention