Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Berner Fachhochschule BFH

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Bachelor in Vermittlung in Kunst und Design

BFH

Überblick

Logo der Berner Fachhochschule BFH

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

2 - 3 Jahre

Dauer

Bern

Standorte

180 ECTS

Punkte

max. 5'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Fachhochschule

Schultyp

Voraussetzungen

 Schulische Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zur Aufnahmeprüfung ist in der Regel eine gymnasiale Matur oder ein gleichwertiger Abschluss (Berufsmaturität, Fachmaturität, Abitur), ein Lehrdiplom einer Pädagogischen Hochschule oder eine Berufsmaturität mit Passerellen-Prüfung. Eine mindestens einjährige qualifizierende künstlerische und gestalterische Vorbildung wird empfohlen.

Kenntnisse + Fähigkeiten

Das Bachelor-Studium in Vermittlung in Kunst und Design setzt gestalterische und konzeptionelle Kompetenz sowie eine hohe Selbständigkeit und Eigeninitiative voraus. Sie müssen über handwerklich-technische Fähigkeiten verfügen und im Umgang mit digitalen Medien gewandt sein. Ebenso verlangen wir reflexive Kompetenz, Offenheit gegenüber anderen Sparten und das Interesse, den transdisziplinären Dialog an der HKB aufzunehmen.

Sprachkenntnisse

Die Lehr- und Arbeitssprache des Bachelors in Vermittlung in Kunst und Design ist Deutsch. Passive Kenntnisse der englischen und französischen Sprache setzen wir voraus (Textverständnis). Wir erwarten von Ihnen, dass Sie im Laufe des Studiums Ihre Sprachkenntnisse aktivieren und vertiefen.

Ausländische Bewerbende

Ausländische Staatsangehörige benötigen ein gültiges und von der Schweiz anerkanntes Reisepapier, oft ist auch ein Visum erforderlich. Ausserdem müssen internationale Studierende gleich nach der Annahme des Studienplatzes eine Aufenthaltsbewilligung beantragen und eine Finanzgarantie vorweisen können. Zudem müssen sie vor Studienbeginn eine Krankenversicherung abschliessen. Bitte informieren Sie sich genau über Ihre spezifischen Einreisebestimmungen.

Über den Studiengang

 Sie erlangen die Grundlagen in den Bereichen Kunst, Design, Medien, Materialität und Kunstgeschichte und entwickeln Ihre eigene künstlerische und gestalterische Praxis.

Der Studiengang:

  • ist eine schweizweit einzigartige Verbindung von gestalterisch-künstlerischer Produktion mit wissenschaftlicher Reflexion: An der HKB entwickeln Sie Ihre eigene künstlerische und gestalterische Praxis - die Universität Bern gewährleistet Ihre kunsthistorische und kunstwissenschaftliche Ausbildung,
  • liefert Fach- und Kontextwissen als Voraussetzung für die kompetente Vermittlung von Kunst und Design, die im Master-Studium Art Education professionalisiert wird,
  • ermöglicht Ihnen – gemeinsam mit unseren schulischen und musealen Praxispartnern – erste Vermittlungserfahrungen in verschiedenen Berufsfeldern,
  • ist nicht berufsbefähigend, sondern qualifiziert Sie für ein anschliessendes Master-Studium in Art Education.

Weitere Infos

1

Titel + Abschluss

 Bachelor of Arts (BA) in «Vermittlung in Kunst und Design»

Abschluss

Das Studium schliesst mit dem Titel Bachelor of Arts in Vermittlung in Kunst und Design ab. Teil dieses Abschlusses ist ein Minor in Kunstgeschichte der Universität Bern. 
 

Der Bachelor-Abschluss ermöglicht: 

  • den Eintritt in ein Master-Studium in Vermittlung in Kunst und Design an der HKB oder einer anderen Kunsthochschule (Zulassung über Eignungsverfahren),
  • die Aufnahme des erziehungswissenschaftlich-didaktischen Studiums an der Pädagogischen Hochschule Bern im Hinblick auf die Lehrbefähigung für die Sekundarstufe II,
  • den Eintritt in ein Master-Studium in verwandten Bereichen (Zulassung über Eignungsverfahren), 
  • einen erleichterten Zugang zur Ausbildung für Lehrpersonen auf Sekundarstufe I (Pädagogische Hochschule).

Absolventinnen und Absolventen, die kein Master-Studium anschliessen wollen, sind qualifiziert für assistierende Tätigkeiten in Museen, Ateliers, in der Kulturindustrie und in Bildungsinstitutionen.

2

Berufsbild + Perspektiven

 Der Bachelor-Studiengang ist nicht berufsbefähigend, sondern qualifiziert Sie für ein anschliessendes Master-Studium Art Education. Erst ein Master-Abschluss befähigt Sie zur qualifizierten Vermittlungstätigkeit.

Der Master «mit Lehrbefähigung Sek II» schliesst ein erziehungswissenschaftlich-didaktisches Studium ein. Er resultiert in einem Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Fach Bildnerisches Gestalten.
Der Master Art Education mit Schwerpunkt «Kunst- und Kulturvermittlung» qualifiziert zur institutionellen oder freien Vermittlung von Kunst und Design.

Damit bietet Ihnen das Studium eine breite Ausbildung und vielfältige Spezialisierungsmöglichkeit. Einerseits findet Vermittlungstätigkeit in Kunst und Design überall dort statt, wo künstlerische und gestalterische Prozesse begleitet oder vermittelt werden – in Museen, Ateliers, in der Kulturindustrie oder in Bildungsinstitutionen. Andererseits profitiert die Vielseitigkeit der Ausbildung, Ihre künstlerisch-gestalterischen, kunsthistorisch-ästhetischen und vermittlerischen Talente und Interessen zu finden.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.