Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Berner Fachhochschule BFH

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen

BFH

Überblick

Logo der Berner Fachhochschule BFH

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

3 - 4 Jahre

Dauer

Bern

Standorte

max. 5'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Fachhochschule

Schultyp

Voraussetzungen

1. Berufliche Grundbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ)               

2. Gymnasiale Maturität mit mindestens einjähriger  geregelter und qualifizierender Arbeitswelterfahrung (Praktikum)              

3. Gleichwertige oder ausländische Vorbildung              

4. Fachmaturität mit mindestens einjähriger geregelter und qualifizierender Arbeitswelterfahrung (Praktikum)              

5. Berufliche Grundbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) und eidg. Diplom HF              

6. Andere Fachhochschule              

7. ETH, Universität              

Über den Studiengang

Portrait

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bereitet Sie  mit Vertiefungen in den Bereichen Industrie 4.0 und Digitalisierung auf  topaktuelle Themen vor. Sie erwerben Kompetenzen, die Sie in einer immer  stärker digitalisierten Welt arbeitsmarktfähig machen. Dank der  Zweisprachigkeit des Studiengangs erlangen Sie hervorragende  Englisch-Kenntnisse und sind fit für den globalen Arbeitsmarkt.


Ausbildungsziele

Als Absolventinnen und Absolventen sind Sie in der Lage

  • auf der Grundlage Ihres Wissens aus der Betriebswirtschaft,  Informatik und den Ingenieurwissenschaften, anspruchsvolle  Schnittstellen- und Koordinationsaufgaben zu übernehmen;
  • erfolgversprechende Geschäftsideen zu erkennen und bei deren Ausarbeitung und Umsetzung mitzuwirken;
  • Ihr Know-how auf alle Technologien und Verfahren der materiellen und immateriellen Wertschöpfung anzuwenden;
  • Methoden der empirischen Sozial- und Ingenieursforschung bei praktischen Aufgabestellungen anzuwenden;
  • Wertschöpfungsnetzwerke und Geschäftsmodelle zu analysieren, zu bewerten und zu optimieren;
  • technische Probleme in einen technisch-ökonomischen Gesamtzusammenhang zu stellen und Lösungsvorschläge zu erarbeiten;
  • Inhalte zielgruppenadäquat und wirkungsvoll aufzubereiten und zu präsentieren.


Im Studium

  • beschäftigen Sie sich mit technischen und wirtschaftlichen Fragen und erwerben Fähigkeiten für die digitale Welt, 
  • lernen Sie, Kommunikationsabläufe zu verbessern,  Wirtschaftlichkeitsanalysen zu erstellen und neue digitale  Geschäftsmodelle zu entwickeln,
  • optimieren Sie Logistikabläufe und Produktionsanlagen – die Grundlage für den Wandel zum vernetzen Unternehmen,
  • vertiefen Sie Ihr Wissen in den Fachbereichen Industrie 4.0 (Industrial Engineering) und Digitalisierung (Business Engineering),
  • erwerben Sie verhandlungssicheres Englisch dank zweisprachigem Unterricht (deutsch/englisch),
  • haben Sie einen starken Praxisbezug durch Projektarbeiten und der Bachelor-Thesis in Zusammenarbeit mit Industriepartnern,
  • erarbeiten Sie sich dank dieser zukunftsorientierten,  fächerübergreifenden Ausbildung attraktive Berufsperspektiven in allen  Branchen



Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.