Bis zu CHF 800.- Rückerstattung sichern bei einer Buchung über eduwo. Nur noch bis zum 22.1.2022.

Kategorien

Tools

Über Eduwo

Tell Werden

Weiteres

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

course

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Dipl. Techniker/in HF Holztechnik

BFH

0

Überblick

Logo der Berner Fachhochschule BFH

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

6 Semester

Dauer

Biel/Bienne

Standorte

2000 CHF pro Semester

Kosten

Deutsch, Französisch

Sprache

September 2021

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Fachhochschule

Schultyp

1997

Gründungsjahr

7499

Studierende

Voraussetzungen

Für die Zulassung zum Bildungsgang erfüllen Sie folgende Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Berufslehre 
  • in der Vertiefung Holzbau als Zimmermann oder Zimmerin bzw. Holzbau-Fachmann oder Holzbau-Fachfrau mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ
  • in der Vertiefung Schreinerei / Innenausbau als Schreiner/in mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ oder in einem verwandten Beruf
  • in der Vertiefung Holzindustrie / Handel als Säger/in, Zimmermann / Zimmerin, Forstwart/in, Schreiner/in oder abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung in einem Holzhandelsbetrieb mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ
  • ein Jahr Berufspraxis in der jeweiligen Vertiefung nach Abschluss der Lehre 
  • bestandene Aufnahmeprüfung (s. Aufnahmeverfahren)
  • Mit einer Berufsmaturität oder einem Abschluss als Fertigungsspezialist/in VSSM/FRM müssen Sie keine Aufnahmeprüfung absolvieren. 
  • Personen, die den Vorbereitungskurs Schreinerei oder Holzbau besucht und den Qualifikationstest erfolgreich abgeschlossen haben, sind ebenfalls prüfungsfrei zugelassen (s. Vorbereitungskurs)


Ausnahmen

Über die Aufnahme in den Studiengang von Personen mit einem anderen Bildungsweg und langjähriger Berufserfahrung entscheidet die Schulleitung «sur dossier». Bei ausreichend beruflichen Vorkenntnissen ist ein Direkteinstieg in den Bildungsgang im zweiten oder dritten Semester möglich.

Über den Studiengang

Mit diesem Studiengang erweitern und vertiefen Sie Ihr technisches und betriebswirtschaftliches Wissen in den Bereichen Holzbau, Schreinerei/Innenausbau oder Holzindustrie/Handel und Sie schaffen sich ein stabiles Fundament für eine erfolgreiche Fach- und Führungskarriere.


Als Techniker/in HF Holztechnik sehen Sie technische, wirtschaftliche und mit der Tätigkeit verbundene ökologische Herausforderungen in einem grösseren Zusammenhang. Innerhalb der für die Holzbranche definierten Fachrichtung Holztechnik entscheiden Sie sich entsprechend Ihrer Vorbildung für die Vertiefung «Holzbau», «Schreinerei/Innenausbau» oder «Holzindustrie/Handel». Das Ausbildungskonzept basiert auf dem Rahmenlehrplan Technik HF der Konferenz Höhere Fachschulen Technik

Weitere Infos

1

Ausbildungsziele

Damit Sie anspruchsvolle und abwechslungsreiche Berufstätigkeiten mit verantwortungsvollen Aufgaben in der Holzwirtschaft übernehmen können, vermittelt Ihnen der Bildungsgang folgende Kompetenzen:


Führungskompetenzen sowie soziale und kommunikative Kompetenzen

  • Selbstorganisation 
  • Menschen führen
  • Entscheidungen fällen
  • Projekte planen und leiten
  • sprachliche Verständigung
  • wirkungsvoll präsentieren und kommunizieren
  • persönliche Weiterentwicklung


Unternehmerische Kompetenzen

  • Unternehmensprozesse verstehen und mitgestalten
  • Geschäftsziele erreichen
  • Umfeld berücksichtigen


Wissensmanagement 

  • Probleme analysieren und lösen


Fachliche und berufliche Kompetenzen

  • Bedürfnisse aufnehmen
  • Ideen gestalten und realisieren
  • Produktionsunterlagen entwickeln und umsetzen
  • Aufträge abwickeln

Mit den drei Vertiefungen erweitern Sie individuell Ihre fachlichen Kompetenzen.

2

Vertiefungen

Vertiefung Holzbau

Als projektverantwortliche Person planen und realisieren Sie selbstständig unter anderem Holzkonstruktionen für Wohn- und Systembauten, Hallen und landwirtschaftliche Gebäude sowie Umbauten und Treppen. Kompetent leiten Sie Holzbauprojekte und beraten Planungsleute im Baubereich (Architektinnen und Bauingenieure) in konstruktiven und ausführungstechnischen Detailfragen des Holzbaus. 

Das Beherrschen moderner Produktionsmethoden macht Sie weiter zur spezialisierten Berufsperson für Rationalisierungs- und Organisationsaufgaben. Ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse erlauben es Ihnen zudem, die Betriebsleitung in allen Führungsbereichen zu unterstützen.


Vertiefung Schreinerei/Innenausbau

Ihre Tätigkeit liegt in der Schreinerbranche oder in der Zulieferindustrie. Sie arbeiten beispielsweise als Projektleiter/in im Innenausbau. In dieser Funktion erfassen Sie gestalterische Ideen der Kunden, erarbeiten Konzepte und setzen diese wirtschaftlich um. Dabei sind Sie für die Arbeitsvorbereitung, die Materialbeschaffung sowie für die Ausführungsüberwachung zuständig. 

Der Abschluss ermöglicht beispielsweise auch eine Tätigkeit als Produktionsleiter/in in einem Unternehmen der Küchen- und Türbranche oder in der Fensterindustrie. Dabei disponieren Sie sowohl die Betriebsmittel als auch die Mitarbeitenden und stellen sicher, dass die Aufträge zeitgerecht sowie in der richtigen Qualität erledigt werden. Ihr Wissen und Ihre Erfahrung setzen Sie möglicherweise auch für die Weiterentwicklung der Branchensoftware ein. Abhängig von der Unternehmensgrösse sind Sie zudem für die Akquisition und den Aufbau neuer Geschäftsbeziehungen zuständig.


Vertiefung Holzindustrie / Handel

Sie kennen den Holzmarkt und wissen bestens Bescheid über Holz, Holzwerkstoffe und deren Verwendungs- sowie Kombinationsmöglichkeiten. Mit diesem Wissen können Sie Kunden kompetent beraten. Nach dem Angebotsprozess und der Auftragserteilung disponieren Sie die Produktionsmittel sowie die Mitarbeitenden. 

Diese Vertiefung befähigt Sie zur Leitung eines kleinen oder mittelständischen Unternehmens oder zur Ausübung einer Führungsfunktion in der Produktionsplanung, im Marketing und Verkauf oder im Produktmanagement in einem grösseren Unternehmen. 

Weitere Einsatzgebiete bieten sich Ihnen auch im Holzhandel als Makler/in für Massivholz und Holzwerkstoffe oder in der Leitung eines Fach- und Baumarkts.

Deine Vorteile bei eduwo

Bester Preis

Buche über eduwo und profitiere von Rückerstattungen über 50% für deine Weiterbildung.

Vollständigkeit

Entdecke über 4‘500 Lehrgänge von 250 Schulen in der Schweiz auf unserer Plattform.

Icons/Ico-Swap-WhiteCreated with Sketch.

Direkter Vergleich

Vergleiche wichtige Kriterien von möglichen Lehrgängen direkt miteinander.

Spare Zeit

Finde dank Infomaterial-Bestellung, Vergleichs-Tool und kostenloser Beratung in Kürze deine passende Weiterbildung.

7 Schritte bis zu deiner Weiterbildung

firstTitleFurtherEducationStep

1. Setz dich mit dir auseinander

Was sind eine Talente,Interessen und Ziele? Hast du ein EFZ oder Diplom?

secondTitleFurtherEducationStep

2. Finanzierung sichern

Kläre ab wie du deine Weiterbildung finanzieren würdest.

thirdTitleFurtherEducationStep

3. Suche nach Möglichkeiten

Stöbere nach passenden Weiterbildungen und Kursen.

Benjamin Vidas

Benjamin Vidas Mitgründer von eduwo

Kostenlose Weiterbildungsberatung

Uns ist es ein grosses Anliegen, dass du die Weiterbildung findest, die wirklich zu dir passt. Lass uns doch an einem virtuellen Kaffee (15 Minuten) über deine berufliche Zukunft, Weiterbildung, Karriere und deine aktuellen Herausforderungen sprechen. So können wir Weiterbildungsmöglichkeiten und Bildungsangebote zusammen anschauen, damit du dich für die ideale Weiterbildung entscheiden kannst. Sehr gerne nehme ich mir Zeit für dich!