Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Hochschule Fresenius HS Fresenius

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Bildung, Medien und Digitalisierung M.A. (Fernstudium)

HS Fresenius

Überblick

Logo der Hochschule Fresenius HS Fresenius

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

4-6 Semester

Dauer

ab 295,00 € monatlich

Kosten

Deutsch

Sprache

Online

ganzjährig möglich

Beginn des Studiengangs

Fachhochschule

Schultyp

Über den Studiengang

Mit dem Studiengang Bildung, Medien und Digitalisierung (M.A.) erwerben Sie Kompetenzen in einem Themenfeld, das in der deutschen Bildungslandschaft auf allen Ebenen in den letzten Jahren vernachlässigt wurde und nun erhöhten Bedarf an ausgebildeten Fachkräften hat, denn seit einiger Zeit hat sich der Druck auf die Bildungsanbieter massiv erhöht, um der stetig wachsenden Erwartungshaltung ihrer Zielgruppen nach flexiblen, digitalen und multimedial gestützten Bildungsangeboten zu entsprechen.

Wenn Sie nach Ihrem Bachelorstudium bereits in der Bildung tätig sind oder vergleichbare berufliche Vorkenntnisse besitzen und die Chancen der Digitalisierung für Ihre berufliche Zukunft nutzen möchten, dann ist dieser Studiengang der Richtige für Sie. Durch die Verzahnung von pädagogischen und mediendidaktischen Kompetenzen sowie einem interdisziplinären Blick auf die digitale Entwicklung schließen Sie mit Ihren erworbenen Kenntnissen eine wichtige Lücke des Bildungssektors.

Mit diesem Studiengang entwickeln Sie nicht nur ein individuelles Profil durch die Wahl Ihrer Schwerpunkte, die Sie punktgenau auf Ihre beruflichen Ziele vorbereiten, sondern profitieren zusätzlich von bestmöglicher Flexibilität durch moderne Lerneinheiten und Onlineklausuren.

Weitere Infos

1

Überblick

Die stetige Digitalisierung ist in allen Wirtschaftszweigen spürbar und stellt auch den Bildungssektor vor dynamische Veränderungen in der Vermittlung von Lehrinhalten. Um die konsequente und notwendige Entwicklung, neue technische Möglichkeiten zu nutzen und den veränderten Ansprüchen der Zielgruppe gerecht zu werden, gewinnen digitale Kompetenzen immer mehr an Bedeutung.

Setzen Sie sich im Studium mit grundlegenden Fragen zu Medien und Digitalisierung in Lehr-Lernprozessen auseinander und erwerben Sie Kenntnisse über die Technologien und Prozesse des digitalen Lehrens und Lernens und den damit verbundenen medienpsychologischen Konzepten und Modellen.

Im Studienverlauf werden Medien im interdisziplinären Kontext aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und Ansätze des Instructional Designs vermittelt, die Sie in die Lage versetzen eigene Konzepte und Lerninhalte zu planen, zu entwickeln und umzusetzen.

Ihr Studium ist in Modulen organisiert und bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Spezialisierung. Insgesamt sind drei aus vier Module im Wahlpflichtbereich zu belegen. Eines dieser drei Module kann aus jedem anderen Masterstudiengang im Fernstudium gewählt werden.

Im Masterstudium müssen Sie mindestens 120 Credit Points (ECTS-Punkte) erreichen, um den akademischen Grad zu erlangen.

2

Voraussetzungen

Für das Masterstudium Bildung, Medien und Digitalisierung (M.A.) haben Sie zwei Zugangsmöglichkeiten. Mit einem ersten Hochschulabschluss und erster fachspezifischer Berufserfahrung starten Sie in den meisten Fällen ohne Umwege in Ihr Fernstudium und somit in eine neue aussichtsreiche berufliche Zukunft. Alternativ weisen Sie eine fachspezifische Ausbildung mit anschließender vierjähriger Berufserfahrung nach, um eine Eignungsprüfung zu absolvieren.

mit Hochschulstudium

Neben dem vorherigen Bachelorabschluss (mindestens 180 ECTS) müssen Sie mindestens ein Jahr einschlägige Berufserfahrung (i.d.R. nach dem Bachelorabschluss) in den Bereichen Bildung, Medien oder Digitalisierung vorweisen, die in fachlichem Bezug zum Studiengang stehen. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Tätigkeit in IT-technischen Bildungseinrichtungen oder -abteilungen
  • Konzeption und Umsetzung von Bildungsangeboten aller Art
  • Lehrtätigkeit in Aus- und Weiterbildung/Erwachsenenbildung
  • Planung, Organisation, Weiterentwicklung von Bildungsangeboten

ohne Hochschulstudium

Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und mindestens vierjähriger Berufserfahrung können Sie ggf. ebenso zum Studium zugelassen werden. Berufsausbildung und -erfahrung müssen einen fachlichen Bezug zum angestrebten Studium aufweisen. Sie müssen im Rahmen einer Eignungsprüfung einen Kenntnisstand nachweisen, der dem eines für den angestrebten Studiengang einschlägigen ersten Hochschulabschlusses entspricht.

3

Schwerpunkte

Entwickeln Sie durch die Wahl Ihrer individuellen Schwerpunkte ein gefragtes Qualifikationsprofil. Insgesamt belegen Sie im Laufe Ihres Studiums drei Wahlschwerpunkte. Zwei Ihrer Schwerpunkte müssen dabei aus dem Studiengang Bildung, Medien und Digitalisierung (M.A.) stammen. Möchten Sie zusätzlich überfachliche Kenntnisse erwerben, haben Sie die Möglichkeit, ein Schwerpunktmodul aus einem anderen Masterstudiengang im Fernstudium zu wählen.

Schwerpunktmodule

  • Führung und Management
  • Bildungsmanagement und Programmplanung
  • Internationalisierung von Bildungsangeboten
  • Digitale und persönliche Kommunikation im Bildungskontext
4

Berufsperspektiven

Etablierte Bildungsanbieter aller Bildungsebenen bemühen sich um eigene Konzepte und Bildungsangebote, die der stetig wachsenden Erwartungshaltung ihrer Zielgruppen entsprechen.

Hier fehlt es deutschlandweit noch an Fachkräften in der eigenen Organisation, die über die erforderlichen Kompetenzen hinsichtlich der pädagogischen, methodischen sowie didaktischen Einbindung des Themenfeldes „Medien und Digitalisierung im Bildungskontext“ in die eigene Angebotsstruktur verfügen. Zudem wurde der Einsatz von Medien im Lehrkontext viele Jahre vernachlässigt worden.

Fachkräfte mit entsprechenden Kompetenzen werden daher verstärkt gesucht. Der Master der Hochschule Fresenius ermöglicht Ihnen somit neue, spannende Tätigkeitsfelder in der Bildung. In folgenden Positionen im Umfeld von Schulen, Hochschulen oder Aus- und Weiterbildungseinrichtungen können Sie sich mit uns zusammen entwickeln:

  • Entwicklung mediengestützter Lehr-Lernarrangements und -inhalte
  • Planung, Umsetzung und Evaluation von digitalen Bildungsangeboten
  • E-Trainings
  • Projektmanagement von Bildungsprozessen
  • Aufbau von Online-Akademien
  • Evaluation von Bildungsangeboten

Die frühzeitige und fortwährende Praxisorientierung leben wir in all unseren Studienprogrammen. Für uns ist es daher selbstverständlich, Sie frühzeitig mit Unternehmen, Organisationen und Verbänden verschiedenster Bereiche zu vernetzen.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.