Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Bildungswerk für therapeutische Berufe BTB

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Klassische Homöopathie

BTB

Überblick

Logo der Bildungswerk für therapeutische Berufe BTB

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

12 Monate

Dauer

Lobirke

Standorte

max. 10'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Höhere Berufsbildung

Schultyp

1985

Gründungsjahr

Über den Lehrgang

„Klassische“ Homöopathie bedeutet, dass bei einer Behandlung nur Einzelmittel verabreicht werden – und keine sogenannten Komplexmittel, die mehrere Arzneien beinhalten. Die Klassische Homöopathie ist der Königsweg unter den alternativen Heilverfahren. Sie wurde von dem deutschen Arzt, Apotheker und Chemiker Dr. med. habil. Christian Friedrich Samuel Hahnemann (1755 – 1843) begründet. Schon seit 200 Jahren werden homöopathische Methoden zur sanften Behandlung von Krankheiten eingesetzt. Die Homöopathie erfreut sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit, weil sie eine nebenwirkungsarme Alternative zur Schulmedizin ist, die häufig von Heilpraktikern eingesetzt wird. Anders als die Schulmedizin ist die Homöopathie mit ihren vielfältigen Möglichkeiten ein ganzheitliches Heilverfahren, das den gesamten Patienten als Mensch betrachtet und den Zusammenhang zwischen körperlichen Symptomen und seelischem Empfinden berücksichtigt.

Richtig angewendet gibt es für Ärzte und Heilpraktiker kaum eine Therapie, die schneller und eleganter heilen kann. Es handelt sich um ein verbal orientiertes Fachgebiet, in dem ein intensives Literaturstudium betrieben wird. Aus diesem Grund eignet sich unsere Ausbildung per Fernlehrgang besonders gut zum Erlernen dieser Therapie und hat gegenüber einer Weiterbildung im Präsenzstudium eindeutige Vorteile. Wichtig ist vor allem die richtige Auswahl der Symptome und deren Umsetzung in die jeweilige Sprache des Repertoriums. Das Kent-Repertorium kann man als „Hauptarbeitsgerät“ und Grundlage des Homöopathen bezeichnen. Nur eine eingehende Auseinandersetzung mit der Struktur und Wortwahl dieses Buches gewährleistet ein reibungsloses und zeitsparendes Arbeiten in der homöopathischen Praxis.

Diese Weiterbildung an unserer Schule zeigt Ihnen die Möglichkeiten der Homöopathie auf und vermittelt Ihnen das nötige Wissen, um dieses Therapieverafahren verantwortungsvoll praktisch zu betreiben.


Weitere Infos

1

Gut zu wissen

In Deutschland dürfen nur Ärzte und Heilpraktiker ihre Patienten homöopathisch therapieren. Falls Sie keiner der Berufsgruppen angehören, sollten Sie eine Ausbildung zum Homöopathen (Heilpraktiker mit der Fachrichtung Klassische Homöopathie) an unserer Schule in Erwägung ziehen. Daran schließt die amtsärztliche Heilpraktikerüberprüfung beim Gesundheitsamt an, durch die Sie Ihre Heilpraktikerzulassung (= Therapieerlaubnis) erhalten. Somit haben Sie eine gute Grundlage, um direkt in Ihrer eigenen Praxis in die praktische Arbeit als Heilpraktiker für klassische Homöopathe einzusteigen. Zudem erhalten Sie mit unserer Ausbildung das professionelle Programm "KentFree" zur schnelleren Mittelbestimmung für Ihre Praxis (für PC und Mac).

Bitte beachten Sie, dass es bei einem Prüfungstermin für die amtsärztliche Prüfung beim Gesundheitsamt zum Teil zu erheblichen Wartezeiten kommen kann, da die nächsten Termine schon ausgebucht sein können. Erkundigen Sie sich deshalb am besten frühzeitig, um Wartezeiten zu vermeiden!

Bei Bedarf können Ärztinnen und Ärzte, die in ihrer Praxis homöopathisch arbeiten wollen, nach der Homöopathie-Ausbildung und Prüfung an unserer Schule als Zusatzbezeichnung "Tätigkeitsschwerpunkt Homöopathie" bzw. "Homöopathie (BTB)" nennen (Bezeichnung je nach Erfahrung, auch ohne eine zeitaufwändige und teure, von der Ärztekammer akkreditierte Fortbildung): Fordern Sie hierzu unverbindlich das juristische Gutachten beim BTB-Sekretariat unter kontakt@btb.info an!