Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild des Studiengangs BSc Betriebsökonomie Sportmanagement der Fernfachhochschule Schweiz FFHS

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

BSc Betriebsökonomie Sportmanagement

FFHS

Überblick

Logo der Fernfachhochschule Schweiz FFHS

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

9 Semester

Dauer

Bern, Zürich, Basel

Standorte

180 ECTS

Punkte

1'800 CHF pro Semester

Kosten

Deutsch

Sprache

Online

August

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Fachhochschule

Schultyp

Voraussetzungen

Zum Bachelor-Studium zugelassen sind Personen, die eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Berufsmatura
  • Fachmatura*
  • gymnasiale Matura mit einjähriger Berufspraxis*

Studieninteressierte mit Abschluss auf tertiärer Stufe* (eidg. Fachausweis, eidg. Diplom) mit mehrjähriger Berufspraxis* oder Personen über 25 Jahre (bei Studiumsbeginn) mit mehrjähriger qualifizierter Berufserfahrung (EFZ) können auch mittels Aufnahmeprüfung direkt zum Studium zugelassen werden.

* im gleichen oder verwandten Gebiet der Studienrichtung (nach Abklärung)

Über den Studiengang

Betriebswirtschaftliche Grundlagen wie Marketing, Human Resources, Projektmanagement und Finance bilden die Basis des Studiengangs. Darauf aufbauend werden sportökonomische Kenntnisse und sportspezifisches Know-how in Marketing, Kommunikation und Leadership vermittelt. Ein spezieller Fokus gilt dabei der Digitalisierung und der Nachhaltigkeit und den damit verbundenen Chancen im zukünftigen Sportbusiness.

Weitere Infos

1

Perspektiven

  • Sportvereine und -clubs
  • Sportverbände und Sportligen
  • Die olympische Bewegung (IOC und Swiss Olympic)
  • Sporteventveranstalter (einmalige als auch wiederkehrende Events)
  • Sportstätten und Sportanlagenbetreiber
  • Sportvermarktungsagenturen und Beratungsagenturen, inkl. selbständige Athleten- und Spielervermarkter
  • Sportverwaltung bei Bund, in Kantonen und Gemeinden
  • Sportartikelindustrie und Sportfachhandel
  • Unternehmen im Bereich Sporttourismus
  • Sonstige Anbieter sportbezogener Güter und Dienstleistungen (z. B. Sportwettanbieter, private Sportschulen, Sportmarktforschung, Sport- und Fitnessstudios)
  • Arbeitgeber ausserhalb der Sportbranche mit Abteilungen mit Sportbezug (z. B. Medien/Unterhaltungsindustrie, Sponsoringabteilung, Motorsportabteilung, Betriebssport)
2

Modell

Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS alle Studiengänge im Blended Learning-Modell an: 80% Ihres Studiums absolvieren Sie im Onlinestudium, 20% findet als Präsenzunterricht statt. Dieser findet jeden Montagabend (17.45 - 21.00) statt. Für den Präsenzunterricht wählen Sie eine der folgenden Optionen:

  • Vor Ort (Standorte Zürich City und Bern City), je nach Anzahl Anmeldungen
  • *Online
  • *Hybrid (Wahlweise vor Ort- und Onlineunterricht)

*Hybrides Modell und Onlineklasse

Der BSc Betriebsökonomie bietet neu auch die Möglichkeit, den Präsenzunterricht online zu besuchen. In der reinen Onlineklasse treffen Sie sich mit ihren Kommilitonen und Dozierenden im virtuellen Unterrichtsraum. Im hybriden Modell schalten Sie sich online zur Vor-Ort-Präsenz dazu und interagieren mit Ihren Kommilitonen sowie Dozierenden vor Ort. Das hybride Modell erlaubt es Ihnen auch, wahlweise vor Ort oder online teilzunehmen. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Die Durchführung am gewünschten Standort bzw. Modell ist abhängig von der Anzahl Anmeldungen vor jedem Semesterstart.

3

Ihre Vorteile

  • Berufsbegleitend: Bis zu 80 Prozent Berufstätigkeit möglich während der ersten sechs Semester. Keine Berufstätigkeit möglich während der Praxisausbildung. 
  • Flexibel: grosse Flexibilität: 80% Selbststudium, 20% Präsenz
  • Effizient: optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis
  • Innovativ: selbstreguliertes Lernen mit E-Learning-Technologien
  • Praxisnah: Dozierende mit Praxiserfahrung
  • Anerkannt: Diplom einer gesamtschweizerisch anerkannten Fachhochschule 

Erfahren Sie mehr über die Vorteile unseres Studienmodells