Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Fernfachhochschule Schweiz FFHS

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

MAS Industrie 4.0 – Smart Engineering & Process Management

FFHS

Überblick

Logo der Fernfachhochschule Schweiz FFHS

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

2 - 3 Jahre

Dauer

Bern, Zürich

Standorte

max. 40'000 CHF

Kosten

Deutsch, Englisch

Sprache

Online

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Fachhochschule

Schultyp

Über den Lehrgang

Die zunehmende Digitalisierung wird bis 2025 eine massive Umschichtung im Arbeitsmarkt auslösen. Durch diese Transformation von Geschäftsprozessen steigen Produktivität und Flexibilität in der Wertschöpfungskette, aber auch die Anforderungen an Führungs- und Fachkräfte. Verlangt sind ein hohes Mass an Agilität und interdisziplinärem Fachwissen zwischen Ingenieurwesen, Informatik und Betriebswirtschaft.

An der FFHS legen wir den Fokus auf eine gewinnbringende Verknüpfung von aktuellen Forschungsergebnissen und praxisnahem Know-how. Sie erwerben dadurch folgende Kompetenzen:

  • Know-how, um die Digitale Transformation in Unternehmen von der Strategie bis zur Umsetzung interdisziplinär mitzugestalten (BWL, IT und Technik).
  • Einblick in aktuelle Referenzbeispiele aus der Praxis und Wissen aus Forschung in Bezug zur kritischen Reflektion von Digitalisierungs-Trends im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen.
  • Design und Umsetzung von serviceorientierten Geschäftsmodellen, welche durch die Digitalisierung in Unternehmen neue Potentiale freilegt.
  • Wissen zur Ausgestaltung der horizontalen und vertikalen Integration in Unternehmen.

Das Advisory Board beurteilt aktuelle Trends und entwickelt den Curriculum der CAS/MAS mit. Die Dozierenden vermitteln die Inhalte praxisnah und gestützt auf aktuelle Forschungsergebnisse unserer Partnerschule Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana (SUPSI).

Im MAS Industrie 4.0 – Smart Engineering & Process Management entwickeln und verbessern Sie auf Basis aktueller Forschung interdisziplinäre Kenntnisse, um industrielle Unternehmensprozesse durch die Digitalisierung zu führen.

Zum Zielpublikum zählen insbesondere Entscheider, Fach- und Führungskräfte, Consultants und Spezialisten ihrer Gebiete aus Wirtschaft, Verwaltung und anderen Organisationen, die interdisziplinäre Skills für die Herausforderung Industrie 4.0 erlangen möchten. Es wird ein grosser Fokus auf Anwendungskonzepte für KMU gelegt.

  

Weitere Infos

1

Modell & Studienort

Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS alle Studiengänge im Blended Learning-Modell an. Diese innovative Ausbildungsform kombiniert die Vorteile des E-Learning mit jenen des traditionellen Unterrichts – für grösste zeitliche Flexibilität.

Das Studium an der FFHS besteht aus:

  • 80% Selbststudium unterstützt durch unsere Online-Lernplattform
  • 20% Face-to-Face-Unterricht im FFHS-Regionalzentrum in Zürich oder Bern. Teils wird der Face-to-Face-Unterricht durch digitale Methodik (z.B. Videokonferenz) vermittelt.
2

Die Vorteile

  • Berufsbegleitend: 80% bis 100% Berufstätigkeit möglich
  • Flexibel: grosse Flexibilität: 80% Selbststudium, 20% Präsenz
  • Effizient: optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis
  • Innovativ: selbstreguliertes Lernen mit E-Learning-Technologien
  • Praxisnah: Dozierende mit Praxiserfahrung
  • Anerkannt: international anerkannter Titel

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.