Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der HSO Wirtschaftsschule Schweiz HSO

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Digital Collaboration Specialist mit eidg. Fachausweis

HSO

Überblick

Logo der HSO Wirtschaftsschule Schweiz HSO

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

3 Semester

Dauer

Zürich

Standorte

Total Netto-Studiengebühr CHF 14'550.‒

Kosten

Deutsch

Sprache

Höhere Berufsbildung

Schultyp

1954

Gründungsjahr

3000

Studierende

Voraussetzungen

«Hinweis» Der Entwurf der Prüfungsordnung sieht folgende Voraussetzungen für die Prüfungszulassung vor. Bis zur Freigabe durch das SBFI bleiben Änderungen vorbehalten.

  • Abgeschlossene Lehre als Kaufmann:frau EFZ, Informatiker:in EFZ, Mediamatiker:in EFZ oder ICT-Fachmann:frau EFZ + mind. 2 Jahre Berufserfahrung in der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT).

oder

  • Abgeschlossene Berufslehre mit Berufsmaturität, Fachmittelschule oder Gymnasium + mind. 3 Jahre Berufserfahrung in der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT).

oder

  • Abgeschlossene Berufslehre mit EFZ + mind. 4 Jahre Berufserfahrung in der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT).

Über den Lehrgang

Als Digital Collaboration Specialists unterstützen Sie die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen. Sie sind technisch versiert und verfügen über eine grosse Expertise im Umgang mit modernen digitalen Produkten, welche im Geschäftsalltag eingesetzt werden können.

Die Kernaufgabe eines Digital Collaboration Specialist ist es, Kund:innen sowie Mitarbeiter:innen für das digitale Zeitalter fit zu machen. Sie sind verantwortlich für den effizienten Einsatz von digitalen Werkzeugen für die Zusammenarbeit und Kommunikation und sind als Spezialist:in für die Umsetzung von digitalen Strategien im Unternehmen tätig.

Als Digital Collaboration Specialist gestalten Sie die Zukunft und sind Key-Player:in der Digitalisierung!

«Hinweis» Die Freigabe der Prüfungsordnung durch das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) steht noch aus. Änderungen am Berufstitel und Profil bleiben daher bis zur offiziellen Verabschiedung vorbehalten. 

Der Lehrgang startet im Herbst, die Varianten werden im Verlauf der kommenden Wochen aufgeschaltet.

Inhalt

Die Inhalte richten sich konsequent an den Modulen und Vorgaben der Prüfungsorganisation ICT-Berufsbildung aus, damit Sie optimal auf die eidgenössische Berufsprüfung sowie Ihre Aufgabe im Unternehmen vorbereitet sind. Während dem Studium werden Sie mit folgenden spannenden Themen auf Ihre Aufgabe im Unternehmen vorbereitet. Die zentralen Themen sind:

  • Digitale Kollaboration und Kommunikation
  • Digitale Kanäle und Werkzeuge situativ auswählen
  • Content für digitale Medien produzieren
  • Digitale Kanäle bewirtschaften und optimieren
  • Lernsequenzen entwickeln
  • Interaktive Treffen planen und durchführen
  • Interaktionen benutzerzentriert gestalten
  • Daten analysieren und auswerten
  • Veränderungsprozesse initiieren und begleiten
  • Servicelandschaft für digitale Kollaboration pflegen
  • Innovationen und Trends beobachten und bewerten
  • Projekte planen, führen und überwachen

*Änderungen vorbehalten