Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Höhere Wirtschaftsschule Graubünden HWSGR

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Dipl. Rechtsfachfrau/ Rechtsfachmann HF

HWSGR

Überblick

Logo der Höhere Wirtschaftsschule Graubünden HWSGR

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

6 Semester (1.5 Tage pro Woche)

Dauer

Chur

Standorte

3'300 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

März 2021

Beginn des Studiengangs

Höhere Fachschule

Schultyp

2014

Gründungsjahr

120

Studierende

Voraussetzungen

Eidg. Fähigkeitszeugnis Kaufmann/Kauffrau Profil B, E oder M oder Abschluss einer kantonal anerkannten Handelsmittelschule 

• Anderes Fähigkeitszeugnis und Berufsprüfung Polizist/-in mit eidg. Fachausweis 

• Anderes Fähigkeitszeugnis und kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Zusatzausbildung auf Tertiärstufe mit formalem Abschluss (techn. Kaufmann/Kauffrau eidg. Fachausweis, dipl. Betriebswirtschafter/-in HF, Nachdiplomstudium Betriebswirtschaft usw.) 

Mind. 2 Jahre Berufserfahrung in Wirtschaft oder Verwaltung. Mind. 50-prozentige Berufstätigkeit, in welcher Rechtsfragen behandelt werden. Die definitive Zulassung wird nach Prüfung der o.g. Bedingungen und anlässlich eines Aufnahmegesprächs abgeklärt. Der Zulassungsbescheid erfolgt schriftlich.

Über den Lehrgang

Die Höhere Fachschule für Recht ist die juristische Ausbildung für Praktiker. Das Bedürfnis, Rechtsthemen in Wirtschaft und Verwaltung kompetent zu bewältigen, wächst. Mit dem Bildungsgang HF Recht wird eine wichtige Angebotslücke im Bereich der Höheren Fachschulen geschlossen.
Angehende Rechtsfachleute erwerben ein fundiertes Rechtswissen und nutzen ihre Sozial- und Methodenkompetenzen um rechtliche Problemstellungen zu lösen. Dabei beraten sie interne und externe Kunden kompetent.
Mit dem Abschluss des Referenzlehrganges im Jahr 2022 steht erfolgreichen Absolventen bereits der Weg zum Bachelor in Law an der Kalaidos Fachschule offen. 

Zielgruppe

Der Bildungsgang HF Recht richtet sich an

  • Mitarbeitende der kantonalen Verwaltung (z.B. Steueramt, Betreibungsamt, Zivilstandsamt, etc.), der Polizei und Mitarbeitende von Gemeindeverwaltungen.
  • Mitarbeitende aus Untersuchungsorganen (Staatsanwaltschaft etc.)
  • Mitarbeitende aus dem Treuhandwesen, Anwaltskanzleien, Banken und Versicherungen
  • Mitarbeitende aus KMU und Grossunternehmen