Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz ibW

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Hauswart/-in

ibW

Überblick

Logo der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz ibW

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

4 Semester

Dauer

Chur

Standorte

6'300 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Höhere Fachschule

Schultyp

Voraussetzungen

Die Voraussetzungen für die eidgenössische Berufsprüfung sind: 

a)   Berufserfahrung

  • Zwei Jahre Praxis in Form einer Anstellung von mindestens 80% als Hauswart/-in und EFZ-Abschluss. Die Praxis muss nach Abschluss der Grundbildung erworben und bei der Anmeldung zur Prüfung erreicht worden sein.

b)   Zertifikate und Ausweise

  • European Computer Drivers Licence (ECDL) Base (ist im Lehrgang enthalten)
  • Kursausweis als Berufsbildner/-in in Lehrbetrieben (dieser kann an der ibW absolviert werden)
  • Fachbewilligung für den Umgang mit Pflanzenschutzmitteln in speziellen Bereichen (ist im Lehrgang enthalten)
  • Nothelferausweis mit CPR

Über den Lehrgang

Mit dieser berufsbegleitenden Weiterbildung öffnet sich Absolvierenden der eidg. Berufsprüfung Hauswart/-in mit eidg. Fachausweis ein breites Spektrum an Tätigkeiten. Sie gewährleisten die Werterhaltung der ihnen anvertrauten Liegenschaften und deren Umgebung und sind zuverlässige/r Partner/-in von Eigentümern und Mietern.


Tätigkeiten

Absolvierenden dieser Weiterbildung öffnet sich ein breites Spektrum an Tätigkeiten. Sie sorgen für den Unterhalt von Wohn- und Geschäftsliegenschaften sowie von öffentlichen Gebäuden. Mit ihrer Arbeit tragen Hauswarte/-innen zur Werterhaltung von Liegenschaften bei.

Aufgabenbereiche sind die Gebäudereinigung, der Gebäudeunterhalt, die Instandhaltung haustechnischer Anlagen, der Unterhalt von Aussenanlagen, der Gartenbau, die Entsorgung sowie Sicherheit, Umweltschutz und Energiesparen.

Hauswarte/-innen sind Ansprechspersonen für die Anliegen von Benutzer/-innen, Kunden/-innen sowie von Mieter/-innen. Bei Mieterwechseln sind sie für die Wohnungsübernahme und -übergabe zuständig. Sie überprüfen den Zustand des Mietobjekts und halten im Übergabeprotokoll allfällige Mängel fest.

Im Büro koordinieren sie den Einsatz von Hilfskräften, schreiben Arbeitsrapporte, holen Offerten ein und vergleichen diese auf Qualität und Wirtschaftlichkeit. Sie überprüfen Rechnungen und bringen ihr Wissen bei Bau- und Umbauvorhaben ein.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.