Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz ibW

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Unternehmensführung NDS HF

ibW

Überblick

Logo der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz ibW

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

3.5 Semester

Dauer

Chur

Standorte

3'800 CHF pro Semester

Kosten

Deutsch

Sprache

01.02.2022

Beginn des Studiengangs

Höhere Fachschule

Schultyp

1990

Gründungsjahr

4800

Studierende

Voraussetzungen

Zum Bildungsgang wird zugelassen, wer über einen Bildungsabschluss auf Tertiärstufe (Diplom einer Höheren Fachschule, Diplom einer höheren Fachprüfung, eidgenössischer Fachausweis, Diplom einer Fachhochschule oder Universität) und über grundlegende Kenntnisse in Betriebswirtschaft und Rechnungswesen verfügt.

Über den Lehrgang

Im Nachdiplomstudium dipl. in Unternehmensführung erwerben Sie praxisorientierte Fach- und Führungskompetenzen, um in einem KMU oder einem Grossbetrieb eine Kaderfunktion mit Verantwortung in der operativen Führung auszuüben. Die kompakte Ergänzung zu Ihrem Fachstudium, um eine vernetzte Führungsrolle zu übernehmen.


Ziel

Absolvierende des Lehrgangs dipl. in Unternehmensführung NDS HF haben beruflich mit unterschiedlichen Führungsaufgaben eines KMU zu tun. Sie sind in ihrem Fachgebiet gut ausgebildet und bringen auf Tertiärstufe bereits einen Bildungsabschluss mit. Daneben haben sie Kenntnisse in Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen.

Aufgrund des beruflichen Werdegangs sind Inhaber/-innen des Diploms in Unternehmensführung NDS HF in ihrem Alltag verstärkt mit vernetzenden Aufgaben konfrontiert, die mit der Leitung eines KMU anstehen und bereichsübergreifende (Führungs-) Aufgaben betreffen. Sie sind nicht nur in fachlichen Belangen gefordert, sondern sind auch kompetent, sich mit der eigenen Person kritisch auseinanderzusetzen.