Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Höhere Fachschule für Wirtschaft und Informatik IFA

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

ICT-Applikationsentwickler/in

IFA

Überblick

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

3 Semester

Dauer

Bern, St. Gallen, Zürich

Standorte

3'950 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

06.11.2021

Beginn des Studiengangs

Höhere Fachschule

Schultyp

Voraussetzungen

Zur Berufsprüfung wird zugelassen, wer

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Informatiker/-in oder als Elektroniker/-in nachweisen kann und über mindestens zwei Jahre Berufspraxis in der Applikationsentwicklung verfügt

oder 

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis oder einen Abschluss einer höheren schulischen Allgemeinbildung oder eine gleichwertige Qualifikation nachweisen kann und über mindestens 4 Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie ICT verfügt, davon mindestens 2 Jahre in der Applikationsentwicklung 

oder

  • mindestens 6 Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie ICT nachweisen kann, davon mindestens 2 Jahre in der Applikationsentwicklung.

Über den Lehrgang

Als ICT-Applikationsentwickler/-in mit eidgenössischem Fachausweis sind Sie für die Entwicklung und Wartung von Applikationen verantwortlich. Bei der Entwicklung einer Applikation begleiten Sie als Mitglied eines Projektteams die Transformation der Geschäftsbedürfnisse in technische, funktionale und qualitative Vorgaben für die Applikation. Dabei berücksichtigen Sie einen möglichst schonenden Einsatz aller vorhandenen Ressourcen, um einen energieeffizienten Betrieb zu gewährleisten. 

Sie sind in der Lage, komplexe Projekte im Applikationsbereich zusammen mit Ihrem Team von Programmiererinnen und Programmierern zu realisieren. Dieser Verantwortungsbereich umfasst den gesamten Entwicklungsprozess von der Erstellung des konzeptionellen Designs bis zur Implementierung der Applikation. Sie verantworten das Release Management einer Applikation und stellen alles Notwendige für einen Releasewechsel sicher. Sie entwickeln zusammen mit dem Team die Change Requests für einen Release und sind für deren Implementierung zuständig. 

Aufgrund von funktionalen und nichtfunktionalen Anforderungen an eine Applikation sowie Architekturvorgaben bestimmen Sie eine geeignete Softwarearchitektur. Sie führen Tests anhand des Testdrehbuches aus. Dabei sammeln und bewerten Sie die Testergebnisse, erstellen und analysieren Abweichungsmeldungen und dokumentieren diese in einem Bericht für die Entscheidungsträger.

Zielgruppe

Fachpersonen die Erfahrung mit Applikationen mitbringen, mindestens eine objektorientierte Programmiersprache beherrschen und sich fachspezifisch weiterentwickeln sowie ihre Verantwortungsbereiche ausweiten wollen.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.