Bis zu CHF 800.- Rückerstattung sichern bei einer Buchung über eduwo. Nur noch bis zum 17.1.2022.

Kategorien

Tools

Über Eduwo

Tell Werden

Weiteres

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

course

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Logistikfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis (FA)

Juventus

0

Überblick

Logo der Juventus Schulen Juventus

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

1 - 2 Jahre

Dauer

Zürich

Standorte

max. 10'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Höhere Berufsbildung

Schultyp

1918

Gründungsjahr

2000

Studierende

Voraussetzungen

Sie werden zur eidgenössischen Berufsprüfung Logistikfachmann zugelassen wenn Sie beim Antritt der Prüfung entweder

  • ein eidg. Fähigkeitszeugnis, eine Matur oder einen gleichwertigen Ausweis besitzen und mindestens 3 Jahre Praxis in einem den Logistikbereichen Beschaffung, Produktion, Lager, Distribution oder Entsorgung ausweisen können 
  • einen eidg. Berufsattest oder einen gleichwertigen Ausweis besitzen und mindestens 3 Jahre Praxis in einem den Logistikbereichen Beschaffung, Produktion, Lager, Distribution oder Entsorgung ausweisen können
  • mindestens über 6 Jahre Praxis  in einem den Logistikbereichen Beschaffung, Produktion, Lager, Distribution oder Entsorgung ausweisen können
  • einen eidg. Fachausweis in einem der Logistikbereichen Beschaffung, Produktion, Lager, Distribution oder Entsorgung ausweisen können
  • über die erforderlichen SSC-Basismodulabschlüsse in Form des SSC Zertifikates, bzw. Kopien der entsprechenden Gleichwertigkeitsbestätigungen verfügen

Über den Studiengang

Sie übernehmen Aufgaben in allen Bereichen der Logistik. Sie konzentrieren sich in ihrem Arbeitsbereich – je nach Firmengrösse – auf einen oder mehrere Logistik-Teilprozesse, in welchen sie primär mit operativen Aufgaben betraut sind. Sie werden jedoch auch bei Analysen und zur Optimierung von innerbetrieblichen oder firmenübergreifenden Logistikprozessen mit einbezogen und eruieren Schwachstellen  und können entsprechende Lösungsansätze vorzuschlagen sowie deren Realisierung planen und umsetzen.