Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Ostschweizer Fachhochschule OST – Ostschweizer Fachhochschule

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Energie digital

OST – Ostschweizer Fachhochschule

Überblick

Logo der Ostschweizer Fachhochschule OST – Ostschweizer Fachhochschule

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

1 - 6 Monate

Dauer

Buchs SG

Standorte

max. 5'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Fachhochschule

Schultyp

2020

Gründungsjahr

3800

Studierende

Voraussetzungen

  • Der Kurs setzt Kenntnisse im Bereich Energie voraus.

Über den Lehrgang

Tagtäglich arbeiten wir mit Computern oder verwenden das Internet oder andere digitale Werkzeuge und dies seit Jahrzehnten. Neu an der Digitalisierung ist die Durchgängigkeit und der einfache Zugang.

Mit der Ettablierung von OpenSource Software in allen Bereichen und dem Aufkommen von Open Source Hardware, wie z.B. Einplatinen-PC's können ohne IT-Expertise effiziente Lösungen erarbeitet werden.

Zentral ist die Erkenntnis dass das Domain-Wissen relevant ist und weniger das Tool-Wissen. Aufbauend auf dem Energiewissen wird die notwendige Kompetenz vermittelt um selbständige Lösungen zu erarbeiten wie z.B. Energiemonitoringsysteme, Eigenverbrauchssteuerungen, Vorhersage Algortithmen mit Visualisierung auf einem Smart-Phone.

Ihr Nutzen

Die Kursteilnehmer eignen sich die Kompetenz an, für ein schnelles Prototyping von Energieapplikationen.

Dies beginnt bei der Erfassung energierelevanter Grössen (Messtechnik), Plausibilisierung und Verwalten der Daten. Übertragen, Analysieren und Visualisieren von Informationen oder direktes Ansteuern von Energieanlagen.

Abschluss CAS

Der Kurs wird mit einer schriftlichen Prüfung und Projektarbeiten abgeschlossen. Erfolgreiche Absolventen erhalten ein international anerkanntes «Certificate of Advanced Studies FHO» (CAS). Für das Zertifikat werden 12 ECTS-Punkte im Rahmen des Master Energiesysteme vergeben.