Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Ostschweizer Fachhochschule OST – Ostschweizer Fachhochschule

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Energie und Wirtschaft

OST – Ostschweizer Fachhochschule

Überblick

Logo der Ostschweizer Fachhochschule OST – Ostschweizer Fachhochschule

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

1 - 6 Monate

Dauer

Buchs SG

Standorte

max. 5'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Fachhochschule

Schultyp

Voraussetzungen

  • Der Kurs setzt Kenntnisse im Bereich Energie voraus. Interessenten mit anderer Vorbildung nehmen zur Abklärung der Eignung Kontakt mit dem Studiengangleiter auf.

Über den Lehrgang

Erfolgreiche Volkswirtschaften brauchen eine langfristig stabile und bezahlbare Energieversorgung. Dazu braucht es Ingenieure, die in der Lage sind, operative und strategisch innovative und flexible Lösungsansätze im Bereich der Energieversorgung zu finden und umzusetzen. Mit dem Wandel der Energie, d.h. Veränderung von zentral zu dezentral und Veränderung des Energiemix, verändern sich auch die Aufgaben und benötigten Kompetenzen im Energiebereich. Diese Veränderung soll sich auch in der Aus- und Weiterbildung widerspiegeln. Es entstehen neue Aufgaben, d.h. neue Berufsprofile u.a. geprägt durch Informatik (IoT und Industrie 4.0). Die klassische Energietechnik wird erweitert durch Systemsicht und die Anwendung von IT-Tools. Die Kompetenzerweiterung betrifft jedoch nicht nur den technischen Bereich. Die Entstehung von neuen Berufsbilder geht einher mit der Entstehung von neuen Unternehmen.

Die Kursteilnehmer sollen für diese Aufgabe vorbereitet sein und an das Unternehmertum (Entrepreneur) herangeführt werden. Dies soll durch die Vermittlung von wirkungsvollen Instrumenten aus der Management Lehre erfolgen. Darüber hinaus soll im Kurs das notwendige Wissen vermitteln werden, um die Zusammenhänge von gesellschaftlichen Ereignissen und Energie zu erkennen. Basis dazu bildet die Volkswirtschaftslehre.

Abschluss CAS

Der Kurs wird mit einer schriftlichen Prüfung und der Ausarbeitung einer Semesterarbeit mit Praxisbezug abgeschlossen. Erfolgreiche Absolventen erhalten ein international anerkanntes «Certificate of Advanced Studies» (CAS). Für das Zertifikat werden 12 ECTS-Punkte im Rahmen des Master Energiesysteme vergeben.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.