Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Logo der Pädagogische Hochschule Schaffhausen PHSH

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Lernreise Volksschule

PHSH

Überblick

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

1 - 6 Monate

Dauer

Schaffhausen

Standorte

max. 10'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Pädagogische Hochschule

Schultyp

Voraussetzungen

  • Die Teilnehmenden verfügen über ein Lehrdiplom und/oder einen Hochschul­abschluss und haben mindestens 3 Jahre Praxiserfahrung im Bildungsumfeld.

Über den Lehrgang

Mit dem «CAS Lernreise» gehen wir gemeinsam der Frage nach, wie Schule in der Kultur der Digitalität sein könnte. Dabei verlassen wir bewusst traditionelle Lehr-Lern-Settings und machen uns gemeinsam auf die Reise. Die Präsenztage finden in verschiedenen Schweizer Städten statt. Wir werden Räume, Schulen und Institutionen besuchen, in denen der Wandel bereits sichtbar ist, und mit den Personen vor Ort in Dialog treten. Der CAS lebt von der aktiven Mitarbeit der «Reisenden». Sie dokumentieren ihre Erfahrungen, Erlebnisse und Ideen in einem Reisetagebuch. Mit der Methode des «Design Thinking»-Prozesses entstehen im CAS Projektideen, welche direkt in der eigenen Praxis eingesetzt werden können.

Ziel des CAS ist es, dass die TN die Dimensionen des digitalen Wandels erkennen. Sie sind sensibilisiert und inspiriert, um in ihrem direkten Umfeld Handlungsspielräume zu erkennen und Veränderungen umsichtig anzugehen.

Zielgruppe

Dieser CAS richtet sich an Lehrpersonen, Dozierende, Schulleitungen und Fach­stellenleitungen, PICTS sowie an Mitarbeitende der Bildungsverwaltung

Weitere Infos

1

Lernreise - Etappen

Prolog: 19.-21.7.21 in Meggen (LU) – Design Sprint

  • Wie lerne ich, eine fragende und neugierige Haltung einzunehmen? Welche Beliefs trage ich in mir, welche Bilder? Welche Themen sind relevant und aktuell, welche Herausforderungen bringt der digitale Wandel mit sich?

Etappe 1: 11.9.21 in Zürich – Digitaler Wandel in der Schule

  • Wie kann und soll Schule in der Digitalkultur sein? Wo liegt der Unterschied zwischen dem digitalen Wandel und der Digitalisierung?

Etappe 2: 11.-13.10.21 in Basel – Lernorte und Pädagogik

  • Wie erlebe ich die verschiedenen Lernräume, die wir besuchen? Welche Gedanken und Modelle stecken dahinter? Welchen Stellenwert hat die Individualisierung, welchen das gemeinschaftliche Lernen? Wie sehen Lernräume der Zukunft aus?

Etappe 3: 13.11.21 in Bern – Wirtschaft

  • Welche Kompetenzen brauchen die Schülerinnen und Schüler als Erwachsene von morgen?
  • Welche Kompetenzen sollten Schulabgänger/-innen aus Sicht der Wirtschaft mitbringen? Welches Umfeld bieten innovative Unternehmen, wie arbeiten sie?

Etappe 4: 8.1.22 in Bern – (Politische) Institutionen

  • Welche Institutionen spielen eine Rolle beim digitalen Wandel? Wie unterstützen sie die Schulen, welche Leistungen kann ich konkret erwarten und beziehen?

Etappe 5: 26.3.22 in St. Gallen – Netzwerk und Öffentlichkeitsarbeit

  • Welche Netzwerke sind vorhanden? Wie kann ich mir ein Netzwerk erarbeiten? Wie kann Öffentlichkeitsarbeit sinnvoll gestaltet werden, wer soll dabei angesprochen werden?

Etappe 6: 10-11.6.22 in Schaffhausen – Präsentation der Projekte