Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der sfb Bildungszentrum sfb

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Technischer Kaufmann/ Technische Kauffrau

sfb

Überblick

Logo der sfb Bildungszentrum sfb

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

4 Semester

Dauer

Olten, Zollikofen, Emmenbrücke, Rüti ZH, Dietikon

Standorte

17'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Jeweils Februar und August

Beginn des Studiengangs

Höhere Fachschule

Schultyp

1970

Gründungsjahr

1200

Studierende

Voraussetzungen

Die Ausbildung zum Technischen Kaufmann richtet sich an Personen, die

  • den Einstieg in den betriebswirtschaftlichen oder kaufmännischen Bereich anstreben,
  • eine Führungsposition in unteren und mittleren Kaderpositionen in verschiedenen Branchen wie Industrie, Gewerbe, Verwaltung, Dienstleistung und in verschiedenen Bereichen wie Einkauf, Verkauf, Produktion, Organisation, Kundendienst und Informatik anstreben.

Zum Studium zugelassen wird, wer im Besitze eines einschlägigen eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses oder eines gleichwertigen Ausweises ist. 
Die Ausbildung erfordert mindestens drei Jahre Berufserfahrung für die Zulassung zur eidgenössischen Prüfung.

Die an dieser Ausbildung Teilnehmenden sollten sich insbesondere auszeichnen durch:

  • Organisationstalent,
  • Selbstständigkeit und Initiative,
  • Sinn für Zahlen, rechnerische Begabung,
  • Exaktes Arbeiten und geistige Beweglichkeit,
  • Die Fähigkeit und Bereitschaft, neue Aufgaben wahrzunehmen und selbstständig Problemlösungen zu finden.

Über den Lehrgang

Technische Kaufleute vereinen zwei essentielle Welten: Für Führungspositionen sind besonders Fachpersonen gefragt, die sowohl über technisches Know-how, als auch über fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen.

Die Weiterbildung verbindet Technik und Betriebswirtschaft sehr praxisorientiert. Mit dem Abschlussdiplom verfügen Sie sowohl über eine solide handwerklich-technische Basisausbildung, als auch über umfassendes betriebswirtschaftliches Know-how. Sie können auf der ersten Kaderebene verantwortungsvolle und spannende Aufgaben übernehmen: An der Schnittstelle von Technik und Betriebswirtschaft – in den verschiedensten Unternehmen und Branchen.

Dieser Lehrgang wird als Online- wie auch als Präsenzlehrgang angeboten. Virtuelles Klassenzimmer oder jede Woche Präsenzunterricht: Sie entscheiden!

Weitere Infos

1

Ihre Vorteile

  • Sie können in andere Unternehmensbereiche wechseln.
  • Sie arbeiten in führender Position oder erster Kaderebene.
  • Sie übernehmen spannende Aufgaben an der Schnittstelle von Technik und Betriebswirtschaft
  • Sie haben die Chance auf bereichsübergreifende Zusammenarbeit im Unternehmen.
  • Sie werden als Generalist*in in vielen Branchen gefragt sein.
  • Sie verfügen über vertiefte technische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse.
2

Die Vorteile Ihres Arbeitgebers

Nicht nur Mitarbeitende profitieren von einer sfb-Weiterbildung, auch Arbeitgebern bringt sie ganz konkrete Vorteile. Mitarbeitende mit einem Berufsprüfungs-Abschluss sind Praktiker, welche fachliche und technologische Trends schnell erkennen und optimal in schon existierende Geschäftsmodelle einbringen können. Plus: Eine Weiterbildungs-Finanzierung stärkt das Vertrauen und den Teamgeist.


  • Erhöhte Konkurrenzfähigkeit
  • Stärkt die Mitarbeitermotivation
  • Attraktiv als Arbeitgeber
  • Bindet Mitarbeiter nachhaltig
3

Zielgruppe

  • Optimal für Quereinsteiger
  • Wechsel von der Werkstatt ins Büro