Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild des Studiengangs Dipl. Gestalter/-in HF Kommunikationsdesign, Vertiefungsrichtung Interaction Design der Schule für Gestaltung Bern und Biel SFGB-B

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Dipl. Fachmann/ Fachfrau Interaction Design HF

SFGB-B

Überblick

Logo der Schule für Gestaltung Bern und Biel SFGB-B

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

6 Semester

Dauer

Bern

Standorte

1'600 CHF pro Semester

Kosten

Deutsch

Sprache

August

Beginn des Studiengangs

Höhere Fachschule

Schultyp

Voraussetzungen

Das sind die Grundvoraussetzungen für die Höhere Fachschule Interaction Design:

  • Eidg. Fähigkeitszeugnis oder Matura
  • Grundlagenwissen und -fähigkeiten in Gestaltung oder Konzeption
  • Berufliche Tätigkeit (min. 60%) in den interaktiven Medien (spätestens bei Studienbeginn)

Hohes Interesse an

  • konzeptionellen wie gestalterischen Herausforderungen und Fragen des Interaction Designs
  • themenspezifischen sowie marktwirtschaftlichen Fragen und Herausforderungen
  • strategischem wie ergebnisorientiertem Arbeiten

Fähigkeiten und Bereitschaft

  • zum selbständigen und selbstmotivierten Lernen und Arbeiten
  • zur kritischen Auseinandersetzung
  • Verantwortung zu übernehmen und dich im Team zu engagieren

Über den Lehrgang

Interaction De­sign ist ein interdiszipli­näres Fachgebiet, das die Berei­che Interface - und User Experience Design miteinander verbindet. Schwerpunkt ist die Gestaltung der Interaktion mit kom­plexen digitalen Produkten, Anwendungen und Services.

In sechs Semestern lernst du, wie digitale Services und Plattformen konzipiert und komplexe, nutzerorientierte Design-Konzepte kreiert werden. Du bestimmst sowohl Look & Feel als auch die Nutzungsqualität der Software massgeblich mit. Pro Semester entwickelst du Kernkompetenzen in den Bereichen Konzeption, Design und Interaktivität anhand reeller Kundenaufträge. Diese ergänzt du mit themenverwandter Theorie rund um Prozesse, Technologien und Leadership.

Weitere Infos

1

Zielpublikum

Das Studium richtet sich an Gestalterinnen und Gestalter für interaktive Medien. Geeignet sind kreative und neugierige Menschen mit konzeptionellen, gestalterischen oder technologischen Fähigkeiten. Du benötigst vor allem eine gute Auffassungsgabe und ein gutes Abstraktionsvermögen. Du solltest ein Menschenkenner, beziehungsweise an Menschen interessiert sein. 


Gefragt sind...

  • Eine gestalterische Grundausbildung
  • Konzeptionelle Fähigkeiten
  • Wissensdurst, Kreativität und Reflexionsfähigkeit
  • Und nich zuletzt: Teamgeist, Engagement und Humor
2

Lernziele

Die Studierenden sind in der Lage in ihren Unternehmen

  • Das kreative Potential von Interaction Design zu kennen und gestalterisch umzusetzen.
  • Prozesse und Anforderungen professionell zu analysieren und zu beurteilen, um strategisch wie pragmatisch handeln zu können.
  • über alle Disziplinen und beteiligte Fachbereiche hinweg das Thema Interaction Design zielorientiert im Sinne des Marktes zu führen.
  • Interaction Design in seiner kreativen wie ökonomischen Qualität zu bewerten, um am Markt aktiv teilnehmen zu können.

Deine Vorteile bei eduwo

Bester Preis

Buche über eduwo und profitiere von Rückerstattungen über 50% für deine Weiterbildung.

Vollständigkeit

Entdecke über 4‘500 Lehrgänge von 250 Schulen in der Schweiz auf unserer Plattform.

Icons/Ico-Swap-WhiteCreated with Sketch.

Direkter Vergleich

Vergleiche wichtige Kriterien von möglichen Lehrgängen direkt miteinander.

Spare Zeit

Finde dank Infomaterial-Bestellung, Vergleichs-Tool und kostenloser Beratung in Kürze deine passende Weiterbildung.

7 Schritte bis zu deiner Weiterbildung

firstTitleFurtherEducationStep

1. Setz dich mit dir auseinander

Was sind eine Talente,Interessen und Ziele? Hast du ein EFZ oder Diplom?

secondTitleFurtherEducationStep

2. Finanzierung sichern

Kläre ab wie du deine Weiterbildung finanzieren würdest.

thirdTitleFurtherEducationStep

3. Suche nach Möglichkeiten

Stöbere nach passenden Weiterbildungen und Kursen.

Alicia Brückmann | Bildungs-Beraterin
Alica Brückmann | Bildungs-Beraterin

Kostenlose Weiterbildungsberatung

Uns ist es ein grosses Anliegen, dass du die Weiterbildung findest, die wirklich zu dir passt. Lass uns doch an einem virtuellen Kaffee (15 Minuten) über deine berufliche Zukunft, Weiterbildung, Karriere und deine aktuellen Herausforderungen sprechen. So können wir Weiterbildungsmöglichkeiten und Bildungsangebote zusammen anschauen, damit du dich für die ideale Weiterbildung entscheiden kannst. Sehr gerne nehme ich mir Zeit für dich!

a