Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der swiss export swiss export

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Transportrisiken richtig einschätzen und minimieren

swiss export

Überblick

Logo der swiss export swiss export

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

1/2 Tag

Dauer

Bassersdorf

Standorte

420 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

02.11.2021, Bassersdorf

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Höhere Berufsbildung

Schultyp

Über das Angebot

Die Gefahren und Risiken bei Transporten werden häufig unterschätzt. Eine beanspruchungsgerechte Transportverpackung schützt die Industriegüter beim weltweiten Transport und sichert die termingetreue und zuverlässige Ankunft beim Kunden. Insbesondere Korrosion ist eine der häufigsten Schadensursachen. Exporteure müssen zudem zahlreiche Regelungen beachten. Für die Exportverpackung sind dabei die Vorschriften für das verwendete Verpackungsholz (ISPM15/IPPC) von grosser Bedeutung. Die Bestimmungen für den Transport von als gefährlich eingestuften Gütern sind nicht leicht zu handhaben. Bei einem Transportschaden stellt sich schnell die Frage, wer das Transportrisiko zu tragen hat und für die Transportschäden haftet. Unsere Experten vermitteln Ihnen Erkennungs-, Beurteilungs- und Entscheidungskriterien in Bezug auf die Transportrisiken. 

Schwerpunkte

  • Beanspruchungsgerechte Exportverpackung
  • Vorschriften für Holzverpackungen
  • Kistenarten, Maschinenmass/Kistenmass
  • Ladungssicherheit
  • Korrosion – kleine Ursache, teurer Schaden
  • Transport von Gefahrgut – Überblick
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Unterschied zwischen Gefahrgut und Gefahrstoff
  • Transportschaden – was nun?
  • Wie haften die verschiedenen Verkehrsträger?
  • Haftung des Spediteurs / Haftungslimiten
  • Vorgehen bei einem Schadensfall
  • Betriebsrundgang T-LINK


Zielgruppe

Exportlogistiker/-innen, Sachbearbeiter/-innen der Bereiche Export, Distribution, Einkauf und Beschaffung, Mitarbeiter/-innen aus Spedition und Produktion

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.