Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Universität Konstanz Uni Konstanz

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Master in Osteuropa: Geschichte-Medien

Uni Konstanz

Überblick

Logo der Universität Konstanz Uni Konstanz

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

2 - 3 Jahre

Dauer

Konstanz

Standorte

120 ECTS

Punkte

max. 5'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Universität

Schultyp

Voraussetzungen

  • Abschlusses eines mindestens dreijährigen Studiengangs an einer Hochschule oder einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie mit mindestens der Note „gut“ (2,0) in einer der für den MA Osteuropa: Geschichte - Medien relevanten Fachrichtungen (in der Regel Kultur- und Sozialwissenschaft, Geschichte). Mindestabschluss Bachelor of Arts [BA] oder äquivalenter akademischer Grad). Über die Relevanz des bisherigen Studiengangs für die Fachrichtungen des MA Osteuropa entscheidet eine Auswahlkommission
  • Gute Kenntnisse einer slavischen Sprache auf dem Niveau B2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen
  • Fremdsprachige StudienbewerberInnenmüssen zudem gute Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen (DSH Stufe 2 oder TestDaF in allen 4 Teilbereichen mindestens 4 Punkte)
  • Motivationsschreiben mit Lebenslauf 
  • Zwei Referenzen von HochschullehrerInnen

Über den Studiengang

Weiterführendes Studium, das einen ersten Hochschulabschluss voraussetzt.

Der Masterstudiengang Osteuropa: Geschichte-Medien ist ein Double Degree-Programm der Universität Konstanz und der Russischen Staatlichen Geisteswissenschaftlichen Universität (RGGU) in Moskau.

Der interdisziplinäre Masterstudiengang Osteuropa: Geschichte – Medien bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre zuvor studierte geistes-, sozial- und kulturwissenschaftliche Fachrichtung im Hinblick auf den osteuropäischen Raum wissenschaftlich zu vertiefen. Der Studiengang setzt sich aus den Fachrichtungen Slavische Medien- und Kulturwissenschaft und Osteuropäische Geschichte zusammen. Durch seine interdisziplinäre Ausrichtung vermittelt der Studiengang breites Wissen und methodische Kompetenz, um kulturelle, historische und mediale Prozesse zu verstehen. Als Studierende können Sie einen Double Degree-Abschluss der Universität Konstanz und der Russischen Staatlichen Geisteswissenschaftlichen Universität (RGGU) in Moskau erlangen. Im Rahmen der internationalen Vernetzung des Studiengangs können zudem Lehrveranstaltungen des Osteuropa-Masters an der Universität Zürich besucht werden.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.