Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild des Studiengangs Bachelor of Science in Nanosciences der Universität Basel UNIBAS

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Bachelor in Nanowissenschaften

UNIBAS

Überblick

Logo der Universität Basel UNIBAS

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

6 Semester

Dauer

Basel

Standorte

180 ECTS

Punkte

CHF 850.- pro Semester

Kosten

Deutsch

Sprache

Anmeldeschluss

30. April

Herbstsemester

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Mensa der Universität Basel

Sportmöglichkeit: Ja

Universitätssport | Universität Basel

Universität

Schultyp

Voraussetzungen

  • Eidg. anerkannte gymnasiale Maturität

oder

  • Berufsmaturität mit bestandener Passerelle

oder

  • Bachelor-Abschluss einer Fachhochschule bzw. Pädagogischen Hochschule.

Über den Studiengang

Bachelorstudium

Es handelt sich um einen interdisziplinären naturwissenschaftlichen Studiengang, in dem alle Grundlagen vermittelt werden, um Vorgänge in der Nanowelt mit Strukturen im Nanometerbereich (1 nm = 1 Milliardstel Meter) zu verstehen. Die Forschung in den Nanowissenschaften beschäftigt sich mit der Herstellung, Charakterisierung und Manipulation einzelner Atome und Moleküle sowie den Eigenschaften von Strukturen und Prozessen in dieser Grössenordnung. In dieser Welt der winzig kleinen Objekte gibt es spezielle, neue Eigenschaften und Gesetzmässigkeiten, basierend auf Oberflächen-, Quanten- und Selbstorganisationseffekten. In unserem modernen Alltag können wir diese Besonderheiten der Nanostrukturen zunehmend nutzen – in Bereichen wie Gesundheitswesen, Informations- und Kommunikationstechnologie oder Energiewirtschaft.

Besonders am Studium der Nanowissenschaften ist das fachübergreifenden Zusammenspiel verschiedener Fachgebiete der Naturwissenschaften. Die Interdisziplinarität bereitet die Grundlage, um später mit Fachleuten aus anderen Disziplinen zu interagieren und neue nanowissenschaftliche und nanotechnologische Kenntnisse zu generieren.

In Basel ist die Ausbildung zunächst breit angelegt. Die Spezialisierung erfolgt erst später, nachdem die Grundlagen gelegt sind.


Studienaufbau Bachelorstudium 

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss vor dem Master. Er umfasst insgesamt 180 Kreditpunkte (KP) aus den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Mathematik. Beim Bachelorstudiengang Nanowissenschaften handelt es sich um einen interdisziplinären sogenannten Monostudiengang. Das einjährige Grundstudium vermittelt die Grundlagen in den naturwissenschaftlichen Kernfächern. Zudem stellen am Anfang Lehrende ihre nanowissenschaftliche Forschung vor und Besuche bei Firmen in der Region geben einen Einblick in nanotechnologische Anwendungen. In dem zweijährigen Aufbaustudium erlaubt dann ein breit gefächerter Wahlbereich und das Blockkursangebot einen Schwerpunkt auf die persönlichen Interessen zu legen, der dann im Masterstudium vertieft werden kann. Im Rahmen der Blockkurse können Studierende nicht nur ihre Interessensgebiete wählen, sie bekommen auch einen Einblick in die Arbeit verschiedener Forschungsgruppen und beginnen ein Netzwerk aufzubauen.

Weitere Infos

1

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Das Bachelorstudium umfasst eine solide Grundausbildung in den klassischen Disziplinen Biologie, Chemie, Physik und Mathematik. Die theoretische Ausbildung wird durch Firmenexkursionen im Grundstudium sowie Praktika in den Forschungsgruppen der Universität Basel, der FHNW, des Adolphe Merkle Instituts, der EMPA und des PSI während des Aufbaustudiums ergänzt. Der breite Wahlbereich erlaubt eine individuelle Spezialisierung im eigenen Interessensgebiet.

2

Studienaufbau

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss vor dem Master. Er umfasst insgesamt 180 Kreditpunkte (KP) aus den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Mathematik. Ein Kreditpunkt (KP) ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden. Beim Bachelorstudiengang Nanowissenschaften handelt es sich um einen interdisziplinären sog. Monostudiengang ohne weitere Fächer. Der grosse Wahlbereich und das Blockkursangebot ermöglichen im Aufbaustudium, einen Schwerpunkt auf die persönlichen Interessen zu legen, der dann im Masterstudium vertieft werden kann.

3

Fächerkombination

Die Studiengänge der Phil.-Nat. Fakultät sind grundsätzlich Monostudiengänge mit Vertiefungsmöglichkeiten dank dem Wahlbereich. Nanowissenschaften wird als Studiengang ohne weitere Fächer studiert. Im Masterstudium sind vier Vertiefungsrichtungen möglich: Chemie, Molekularbiologie, Medizinische Nanowissenschaften oder Physik.

4

Nanowissenschaften studieren in Basel

Die Nanowissenschaften sind ein noch junger und zukunftsweisender Zweig der Naturwissenschaften, der die Welt von morgen nachhaltig beeinflussen wird. Die Universität Basel bietet als erste Schweizer Hochschule seit dem Herbstsemester 2002 ein Studium der Nanowissenschaften an. Bereits ab Studienbeginn werden in diesem interdisziplinären Studium die Grundlagen in den naturwissenschaftlichen Disziplinen Biologie, Chemie, Physik und Mathematik gelegt. Daher spricht das Studium ambitionierte Leute mit einem breiten Interesse an Naturwissenschaften an, die ein umfassendes interdisziplinäres Wissen erwerben möchten. Nach drei Jahren wird der ‚Bachelor of Science in Nanosciences’ erworben. Weitere drei Semester später ist der Abschluss ‚Master of Science in Nanosciences’ möglich.

5

Warum in Basel?

Basel hat eine international bekannte interdisziplinäre, naturwissenschaftliche Forschungstradition. 2006 wurde auf Initiative der Universität Basel und des Kantons Aargau in Basel das Swiss Nanoscience Institute (SNI) gegründet, das sich als Exzellenzzentrum für Nanowissenschaften und Nanotechnologie in der Nordwestschweiz bestens etabliert hat. Das SNI ging aus dem Nationalen Forschungsschwerpunkt Nanowissenschaften (2001-2013) hervor, den die Universität Basel als Leading House führte.


Das sind die Gründe, die für Basel sprechen:

  • Das Swiss Nanoscience Institut (SNI) befindet sich in Basel. Das SNI ist national und international hervorragend vernetzt.
  • Die Universität Basel bietet neben einer exzellenten Infrastruktur auch ein vielfältiges Angebot an Sport- und Freizeitveranstaltungen.
  • Basel ist Standort zahlreicher Chemie- und Pharmaunternehmen, die Möglichkeiten zu Praktika, Projekt- und Masterarbeiten bieten.
  • Basel ist eine kleine, aber dennoch kulturell enorm aktive und abwechslungsreiche Stadt. Ein Highlight ist jedes Jahr die traditionelle Basler Fasnacht.
  • Durch die Lage im Dreiländereck (Schweiz, Deutschland, Frankreich) erhält die Stadt ein internationales Flair.

Deine Vorteile bei eduwo

Bester Preis

Buche über eduwo und profitiere von Rückerstattungen über 50% für deine Weiterbildung.

Vollständigkeit

Entdecke über 4‘500 Lehrgänge von 250 Schulen in der Schweiz auf unserer Plattform.

Icons/Ico-Swap-WhiteCreated with Sketch.

Direkter Vergleich

Vergleiche wichtige Kriterien von möglichen Lehrgängen direkt miteinander.

Spare Zeit

Finde dank Infomaterial-Bestellung, Vergleichs-Tool und kostenloser Beratung in Kürze deine passende Weiterbildung.

7 Schritte bis zu deiner Weiterbildung

firstTitleFurtherEducationStep

1. Setz dich mit dir auseinander

Was sind eine Talente,Interessen und Ziele? Hast du ein EFZ oder Diplom?

secondTitleFurtherEducationStep

2. Finanzierung sichern

Kläre ab wie du deine Weiterbildung finanzieren würdest.

thirdTitleFurtherEducationStep

3. Suche nach Möglichkeiten

Stöbere nach passenden Weiterbildungen und Kursen.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.

a